Russischer UN-Botschafter über MH17 Abschuss: „Echte Untersuchung hat nicht stattgefunden“

Epoch Times21. September 2014 Aktualisiert: 21. September 2014 23:10

Der MH 17 Abschuss ist weitgehend aus den Medien verschwunden. Politisch ist die unaufgearbeitete Katastrophe jedoch noch immer ein heißes Thema: Der russische UN-Botschafter Witali Tschurkin hat am Mittwoch vor dem UN-Sicherheitsrat die bisherigen Ermittlungen zum Abschuss der Malaysia Airlines Maschine Passagiermaschine über der Ostukraine scharf kritisiert.

Er sprach von einem „Informationskrieg“ in dem den ukrainischen Rebellen und der russischen Regierung ohne jegliche Beweise eine Verwicklung in den Abschuss von Flug MH17 vorgeworfen wurden. Eine transparente und objektive internationale Untersuchung des Flugzeugabsturzes sei nur unter Beteiligung der Vereinten Nationen möglich.

Einen vorläufigen Bericht zum MH 17-Abschuss, der am 9. September veröffentlicht wurde, bezeichnete Tschurkin als "nicht wirklich informativ". In dem Report der niederländischen Ermittler hieß es, die Boeing 777 sei vermutlich „von mehreren mit großer Energie getriebenen Objekten" getroffen worden und danach auseinander gebrochen. Welcher Art dieser Angriff von außen war, wurde jedoch nicht erklärt.

Echte Untersuchung hat nicht stattgefunden“

Kurz nach dem Erscheinen des niederländischen Untersuchungsberichts zum MH 17-Abschuss hatte Tschurkin bereits konstatiert: "Ich muss zu dem Schluss kommen, dass eine echte internationale Untersuchung nicht stattgefunden hat." Die Ergebnisse des Untersuchungsberichtes sei „zu vage“ so Tschurkin in einem Interview mit dem russischen Fernsehsender Rossiya 24. „Es wurde lediglich das Offensichtliche bestätigt: Das Flugzeug stürzte nicht von selbst ab, sondern wurde abgeschossen.“ Viele Fragen blieben unbeantwortet, zum Beispiel auch die Anwesenheit von ukrainischen Kampfjets in der Nähe der Malaysia Airlines Boeing kurz vor dem Crash. Laut Tschurkin würde der Bericht nicht einmal nach einer Resolution des UN-Sicherheitsrats und einer gründlichen internationalen Untersuchung rufen.

Zu den ungeklärten Fragen rund um MH 17 siehe auch:

MH 17 False Flag Operation von USA und Ukraine? Diese Indizien sprechen dafür!

Flugkapitän: „MH 17 wurde vom Cockpit her zerstört“ (VIDEO)

(rf)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN