„McVisa“ und „McPassport“: McDonald’s in Österreich hilft US-Bürgern in Visumsfragen

Epoch Times15. Mai 2019 Aktualisiert: 15. Mai 2019 14:35
US-Bürger, die in Österreich in eine Notlage geraten, können sich seit Mittwoch an ungewöhnlicher Stelle Unterstützung holen: bei McDonald's.

Verlaufen und Hunger auf Hilfe? US-Bürger, die in Österreich in eine Notlage geraten, können sich seit Mittwoch an ungewöhnlicher Stelle Unterstützung holen: bei McDonald’s. Mitarbeiter der US-Fastfoodkette können dabei helfen, „Kontakt mit der US-Botschaft für konsularische Dienste aufzunehmen“, schrieb die Botschaft im Online-Netzwerk Facebook. Dazu gehören etwa die Meldung eines verlorenen oder gestohlenen Reisepasses oder Reisebetreuung.

Facebook-Nutzer kommentierten die Ankündigung mit Begriffen wie „McVisa“ und „McPassport“. Während einige den Schritt als „fantastisch“ lobten, waren andere weniger beeindruckt. „Weil wir offenbar unfähig sind, die Botschaft online zu finden?“, fragte ein Nutzer. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN