Nepal: Zahl der Erdbebenopfer steigt auf über 600

Epoch Times25. April 2015 Aktualisiert: 25. April 2015 14:15

Nach einem schweren Erdbeben in Nepal steigt die Zahl der Opfer weiter: Dem nepalesischen Innenministerium zufolge kamen mindestens 688 Menschen ums Leben. Das Erdbeben war auch in den umliegenden Staaten zu spüren. So wurden auch aus Indien, China, Bangladesch und Tibet Tote gemeldet.

Am Mount Everest kam es in der Folge des Bebens zu mehreren Lawinen, mindestens acht Bergsteiger wurden Behördenangaben zufolge dabei getötet. Das Beben der Stärke 7,8 hatte sich am Samstag um 11:56 Uhr Ortszeit (08:11 Uhr deutscher Zeit) etwa 80 Kilometer entfernt von der Hauptstadt Kathmandu ereignet. Zudem gab es mehrere Nachbeben.

(dts Nachrichtenagentur)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN