Nordkoreas Machthaber Kim zu Staatsbesuch in Peking eingetroffen

Epoch Times8. January 2019 Aktualisiert: 8. Januar 2019 5:47
Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist zu seinem mehrtägigen Staatsbesuch in China eingetroffen. Kims Zug sei am Vormittag (Ortszeit) in den Bahnhof von Peking eingefahren, meldete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap.

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist zu einem mehrtägigen Staatsbesuch in China eingetroffen.

Kims Privatzug sei am Dienstagvormittag (Ortszeit) in den Bahnhof von Peking eingefahren, meldete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap. Kurze Zeit später verließ eine Fahrzeugkolonne den Bahnhof, wie AFP-Journalisten berichteten. Polizisten riegelten eine Zufahrtsstraße mit Metallgittern ab.

Kim war auf Einladung des chinesischen Präsidenten Xi Jinping in das Nachbarland gereist, sein Besuch soll bis Donnerstag dauern. Nordkoreas Machthaber wurde nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur KCNA von seiner Frau Ri Sol Ju und mehreren ranghohen Regierungsvertretern begleitet.

Kim und Xi hatten sich im vergangenen Jahr bereits dreimal getroffen. Bei den bevorstehenden Gesprächen dürfte es unter anderem um das geplante Gipfeltreffen zwischen Kim und US-Präsident Donald Trump gehen. Nordkorea ist international weitgehend isoliert.

China ist der engste Verbündete Pjöngjangs und ein wichtiger Akteur in den Verhandlungen über die atomare Abrüstung in Nordkorea. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion