Polen: Harte Haltung gegen Russland und mehr US-Militärbasen

Epoch Times7. Juli 2015 Aktualisiert: 7. Juli 2015 16:55

Die neue polnische Regierung unter Präsident Andrzej Duda wird bei der Russland-Frage eine härtere Position beziehen und die Zusammenarbeit mit der NATO und den USA ausbauen. Dies sagte Krzysztof Szczerski, angehender außenpolitischer Chefberater von Andrzej Duda, im Gespräch mit der Nachrichtenagentur Reuters.

Polen wird seine Politik, zu der auch die Verstärkung der Präsenz von NATO-Truppen in dem Osteuropäischen Land gehört, fortsetzen und erweitern, sagte Szczerski.

Unterdessen wirft Moskau der NATO vor, die Aufrüstung an Russlands Grenzen sei eine Verletzung der Nato-Russland-Grundakte von 1997. Laut Szczerski solle diese Akte jedoch überarbeitet werden, da sich die Umstände geändert hätten und die NATO-Präsenz deshalb in Europa verstärkt werden müsse.

Polen will außerdem seine bilateralen Sicherheitsbeziehungen zu den Vereinigten Staaten ausbauen. Laut Szczerski ist es Ziel dauerhafte, US-polnische Militärbasen auf polnischem Gebiet einzurichten. (so) 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN