Rebellen töten im Kongo 42 Polizisten und stehlen Waffen und Munition

Epoch Times25. März 2017 Aktualisiert: 25. März 2017 19:01
Rebellen haben im zentralen Kongo bei einem Angriff auf einen Fahrzeugkonvoi 42 Polizisten getötet. Die Rebellen stahlen auch Waffen und Munition.

Rebellen haben im zentralen Kongo bei einem Angriff auf einen Fahrzeugkonvoi 42 Polizisten getötet. Die Mitglieder der Kamwina-Nsapu-Miliz hätten bereits gestern in der Ortschaft Kasanisha in der Provinz Kasai angegriffen, sagte ein Vertreter des Provinzparlaments.

Einige der Polizisten seien enthauptet worden. Die Rebellen stahlen demnach auch Waffen und Munition.

Seit der Anführer der Rebellen, Kamwina Nsapu, im August vergangenen Jahres durch die Polizei getötet worden war, kommt es in dem Gebiet immer wieder sporadisch zu Gewaltausbrüchen. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN