Schlagzeile gemacht

Epoch Times10. Oktober 2009 Aktualisiert: 10. Oktober 2009 13:15

Sarah Obama, die kenianische Großmutter des US-Präsidenten, verfolgt in  ihrem Haus in dem Dorf Kogelo, rund 50 Kilometer entfernt von Kisumu am Victoria See, in der Tageszeitung die Nachrichten über die Verleihung des Friedensnobelpreises. Das norwegische Nobelpreiskomitee würdigte damit am gestrigen Freitag in Oslo dessen „außergewöhnliche Bemühungen um eine Stärkung der internationalen Diplomatie und um Zusammenarbeit zwischen den Völkern“.

Es gibt jedoch auch einige kritische Stimmen in Kenia, denn die ostafrikanische Bevölkerung hat ein besonders Augenmerk auf Obama, da er der Sohn eines kenianischen Vaters und einer weißen amerikanischen Mutter ist. (AP/cg)

(AP Photo/Sayyid Azim)
(AP Photo/Sayyid Azim)

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN