Sieben Verletzte bei Explosionen in sibirischem Munitionsdepot

Epoch Times5. August 2019 Aktualisiert: 5. August 2019 17:36

Bei Explosionen in einem Munitionsdepot der russischen Armee in Sibirien sind am Montag mindestens sieben Menschen verletzt worden. Ausgelöst wurde die Explosion durch ein Feuer, dessen Ursache noch unklar sei, teilten die örtlichen Behörden mit.

Die Explosion ereignete sich in der Nähe des Dorfes Kamenka, hieß es auf der Website des Gouverneurs der Region Krasnojarsk, Alexander Uss. Hunderte Bewohner der umliegenden Ortschaften würden in Sicherheit gebracht, sagte Uss der amtlichen Nachrichtenagentur Tass. Zwei der Verletzten wurden in Krankenhäuser eingeliefert, wie Tass unter Berufung auf Ärzte meldete.

Augenzeugen veröffentlichten Videos im Internet, die dicken schwarzen Rauch über einem Wald nahe dem Munitionsdepot zeigten. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN