Spannungen im Südchinesischen Meer steigen: USA patrouillieren mit drei Flugzeugträgern

Epoch Times18. Juni 2020 Aktualisiert: 18. Juni 2020 17:35
Drei US-Flugzeugträger patrouillieren erstmals seit 2017 im Südchinesischen Meer.

Das ist der größte Einsatz seit 2017: Drei der sieben aktiven Flugzeugträger der US-Marine patrouillieren derzeit im Pazifischen Ozean: Die „USS Theodore Roosevelt“, die „USS Reagan“ und die „USS Nimitz“. Die „Reagan“ kehrte erst im Mai auf See zurück, nachdem im März das Virus an Bord ausgebrochen war.

Es ist das erste Mal seit Jahren, dass drei US-Schiffe in diesem Gebiet patrouillieren.

Die Spannungen zwischen China und seinen kleineren Nachbarn im Südchinesischen Meer sowie mit Taiwan nehmen zu. Dieses angespannte Verhältnis wirkt auch auf die USA als Unterstützer dieser kleineren Länder.

China beschuldigt die USA, eine „hegemoniale“ Politik zu betreiben. Laut China seien die Patrouillen eine Bedrohung für die chinesischen Truppen im Südchinesischen Meer. (sm)

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN