Flagge von SyrienFoto: über dts Nachrichtenagentur

Syrien bereitet offenbar Militäreinsatz gegen IS vor

Epoch Times9. April 2015 Aktualisiert: 9. April 2015 12:06

Die syrische Regierung bereitet offenbar einen Militäreinsatz gegen die islamistische Terrororganisation „Islamischer Staat“ in dem umkämpften Flüchtlingslager Jarmuk vor. Unter den gegenwärtigen Umständen sei eine militärische Lösung notwendig, sagte Ali Haidar, syrischer Minister für nationale Versöhnung, Medienberichten zufolge nach einem Treffen mit Vertretern der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO). Es sei das Ziel, die Terroristen aus dem Flüchtlingslager zu vertreiben, so der Minister.

Wann der Einsatz beginnen soll, sagte er nicht. Das Flüchtlingslager Jarmuk liegt in der syrischen Hauptstadt Damaskus und war vor knapp einer Woche von IS-Kämpfern überfallen worden. Die PLO hat in den vergangenen Tagen rund 2.000 Flüchtlingen zur Flucht verholfen. Die Vereinten Nationen haben bereits vor einer humanitären Katastrophe in dem Lager gewarnt. Es fehle an Wasser, Nahrungsmitteln und medizinischer Versorgung für die rund 16.000 Menschen.

(dts Nachrichtenagentur)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion