Tausende Trump-Unterstützer versammeln sich in Washington

Epoch Times20. Januar 2017 Aktualisiert: 20. Januar 2017 15:05
Donald Trump soll heute zu Mittag (Ortszeit) vor dem Kapitol, dem Sitz des Kongresses, vereidigt werden und anschließend seine Antrittsrede halten. Zum Beginn des Tages versandte er eine euphorische Botschaft über den Internetdienst Twitter: "Heute fängt alles an!", schrieb er.

In Washington haben sich am Freitagmorgen (Ortszeit) Tausende von Menschen versammelt, um an den Feierlichkeiten zur Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Donald Trump teilzunehmen.

Viele von ihnen trugen Kappen mit Trumps Wahlkampfslogan „Make America great again“ (etwa: „Mach(t) Amerika wieder großartig“). Die Behörden rechneten damit, dass rund 800.000 Menschen bei der Vereidigung Trumps und der anschließenden Parade dabei sein würden.

In der Stadt herrschten massive Sicherheitsvorkehrungen. Große Teile der Innenstadt waren durch Beton- und Metallbarrikaden für den Autoverkehr abgesperrt. Laut den Behördenangaben sollten rund 28.000 Sicherheitsbeamte im Einsatz sein.

Trump soll am Mittag (Ortszeit) vor dem Kapitol, dem Sitz des Kongresses, vereidigt werden und anschließend seine Antrittsrede halten. Zum Beginn des Tages versandte er eine euphorische Botschaft über den Internetdienst Twitter: „Heute fängt alles an!“, schrieb er. In Großbuchstaben fügte der 70-jährige Immobilienmilliardär hinzu: „Die Bewegung geht weiter – die Arbeit beginnt!“.

Der Milliardär ist zu seinem Amtsantritt einer der umstrittensten Präsidenten der US-Geschichte. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN