Terror in Sri Lanka: Dieser Imam soll Drahtzieher der Anschläge sein

Epoch Times23. April 2019 Aktualisiert: 24. April 2019 8:30
Moulvi Zahran Hashim soll der Drahtzieher des Anschlages gewesen sein. Er selbst kam bei der Explosion bei einer Kirche als Selbstmordattentäter ums Leben. Knapp 300 Menschen wurden getötet.

Moulvi Zahran Hashim soll der Mastermind hinter den Anschlägen von Sri Lanka sein. Bereits am Montag hat die Regierung von Sri Lanka eine einheimische Islamistengruppe als Drahtzieher hinter den Explosionen am Ostersonntag ausgemacht. Knapp 300 Menschen wurden dabei getötet, als sich mehrere Selbstmordattentäter in die Luft sprengten. Einer jenen Attentäter soll Moulvi Zahran Hashim gewesen sein. Die Polizei vermutet ihn als Kopf des Angriffes. Der Imam war als Hassprediger bekannt und galt als Verfechter der radikalen Islamistengruppe National Thowheeth Jama‘ath (NTJ).

Moulvi Zahran Hashim soll der Drahtzieher des Anschlages gewesen sein. Er selbst kam bei der Explosion bei einer Kirche als Selbstmordattentäter ums Leben. Knapp 300 Menschen wurden getötet, 500 Menschen wurden verletzt. Ein offizielles Bekenntnis von einer Terrorgruppe oder eines Terroristen fehlt weiterhin. Die „Kronen Zeitung“ schreibt: „In den unbestätigten Berichten ist von Zahran Hashim als wichtigem Dozenten für die einheimische Extremistengruppe National Thowheeth Jama‘ath (NTJ), die laut Sri Lankas Regierung die Taten verübt habe, die Rede.“

Video zeigt Mann mit Rucksack

Verschiedene Videos im Internet kursieren bereits zum Thema. Ein Clip zeigt das Innere einer Kirche, bevor sich Sekunden später die Explosion ereignet. Klar ersichtlich ist ein Mann, der die Kirche mit einem auffälligen Rucksack betritt. Es soll dies der Hassprediger Moulvi Zahran Hashim gewesen sein. Die Regierung in Sri Lanka bestätigt dies nicht, gibt jedoch zu Protokoll, dass insgesamt sieben sri-lankische Selbstmordattentäter sich in den drei Kirchen und drei Luxushotels in die Luft gesprengt hätten.

 

Der Sender „CNN“ berichtet indes, dass bereits am 4. April ein Anschlag auf die indische Hohe Kommission geplant gewesen sei aber rechtzeitig vereitelt wurde. „Hinweise über Anschlagspläne der Extremistengruppe NTJ auf Kirchen und Touristenziele lagen der Polizei schon mehr als zwei Wochen vor Ostern vor.“

Hassprediger Hashim

Der bereits in der Vergangenheit in Zusammenhang mit Rassismus und islamischer Überlegenheit aufgefallene Hassprediger wurde schnell im Internet als Drahtzieher ausgemacht. Hashim selbst hat in der Vergangenheit immer wieder Videos auf YouTube gepostet, in denen er Inhalte predigt, die als Hasspredigten betrachtet werden können. (cs)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN