Trump: Migranten sollen den USA bei Kritik an Lagern einfach fernbleiben

Epoch Times4. Juli 2019 Aktualisiert: 4. Juli 2019 14:55
US-Präsident Donald Trump hat Kritik an den Zuständen in dem Migrantenlagern zurückgewiesen.

US-Präsident Donald Trump hat Vorwürfe über die Zustände in Auffanglagern an der Grenze zu Mexiko zurückgewiesen. Wenn illegale Einwanderer unzufrieden mit den Zuständen in den Lagern seien, sollten sie einfach nicht in die USA kommen, schrieb Trump am Mittwoch im Kurzbotschaftendienst Twitter. „Alle Probleme gelöst!“

Zuvor hatte das US-Heimatschutzministerium von einer „gefährlichen“ Überfüllung in den Aufnahmelagern gesprochen. Dort werden tausende Migranten vornehmlich aus Zentralamerika festgehalten, die über Mexiko in die USA einreisten.

In drei von fünf Einrichtungen hatten Kinder dem Ministeriumsbericht zufolge keinen Zugang zu Duschen und nur wenig Wechselkleidung. Zwei Einrichtungen boten demnach keine warmen Mahlzeiten, sondern lediglich Sandwichs an. Die meisten Erwachsenen hätten seit einem Monat nicht duschen können und seien lediglich mit Feuchttüchern versorgt worden. (afp/so)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN