Trump verlängert den „Lockdown“: „Gefahr ist schlimmer als bei einer Grippe … Erreger ist bösartig“

Von 1. April 2020 Aktualisiert: 1. April 2020 14:52
US-Präsident Donald Trump erklärte am 30. März, dass Amerika zwei "sehr, sehr schmerzhafte zwei Wochen" bevorstünden. Der Präsident appellierte an alle Bürger, „auf die harten Tage vorbereitet zu sein“.

In den USA sind 865 Todesopfer im Rahmen der Corona-Pandemie innerhalb von 24 Stunden verzeichnet worden. Fast die Hälfte der Todesopfer soll dabei aus dem Bundesstaat New York stammen. Damit stieg die Gesamtzahl in den Vereinigten Staaten bis Dienstag auf 3.873, wie aus den Statistiken der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore hervorging. Die USA hat 327,35 Mill. Einwohner (2018).

Die Koordinatorin der US-Regierung für den Anti-Corona-Kampf, Deborah Birx, zeigte am Dienstag im Weißen Haus und in Anwesenheit von Präsident Donald Trump eine Grafik, wonach die Zahl der Corona-Todesopfer in den USA im besten Falle letztlich zwischen 100.000 und 240.000 liegen könnte.

In den nächsten zwei Wochen solle es laut Experten zum Höhepunkt der Corona-Pandemie kommen. Die US-Regierung hat begonnen, in der Nähe der großen amerikanischen Städte behelfsmäßige Krankenhäuser aufbauen zu lassen. Weiterhin wandelt das US-Militär Hotels, Kongresszentren oder große Freiflächen in temporäre Krankenhäuser um.

Trump: Amerika stehen „sehr, sehr schmerzhafte zwei Wochen“ bevor

Noch zwei Tage zuvor hatte der Seuchenexperte und Trump-Berater Anthony Fauci ein Szenario vorgestellt, in dem von bis zu 200.000 Toten ausgegangen worden war. Trump warnte die US-Bevölkerung nun, dass sich die Corona-Krise in den nächsten zwei Wochen weiter verschlimmern werde. Dem Land stünden „sehr, sehr schmerzhafte zwei Wochen“ bevor.

Der Präsident appellierte an alle Bürger, „auf die harten Tage vorbereitet zu sein“. Trump betonte nun auch, die von dem Coronavirus ausgehende Gefahr sei schlimmer als bei einer „Grippe“. Der neuartige Erreger sei „teuflisch“.

Wörtlich sagte Trump:

Ich habe viele Freunde, Geschäftsleute, Menschen mit Verstand, sie haben gesagt: ‚Warum stehen wir es nicht einfach durch?‘ Das haben viele Leute gesagt und gedacht: ‚Halten wir es einfach aus und behandeln es wie eine Grippe.‘ Aber es ist keine Grippe – es ist bösartig.“

„Lockdown“ bis Ende April verlängert

Der von der Trump-Administration initiierte „Lockdown“ der amerikanischen Wirtschaft sollte eigentlich am 12. April enden. Er wurde nun bis Ende April verlängert.

Er rief die Bevölkerung auf, die Richtlinien für die nächsten 30 Tagen zu befolgen: „Es ist eine Frage von Leben und Tod“. „Es ist eine Seuche … Wir beten für die Ärzte und Krankenschwestern. Sie kämpfen für das Leben der Menschen“, erklärt der US-Präsident.

Die Vereinigten Staaten hatten am 30. März mehr als 186.000 bestätigte Fälle von SARS-CoV-2. In den USA sind bis jetzt insgesamt 3.712 Menschen an COVID-19 gestorben.

Mit Material von afp.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times

Obwohl sich die kommunistischen Regime Osteuropas aufgelöst haben, ist das Böse des Kommunismus nicht verschwunden. Der Kommunismus und seine verschiedenen Mutationen finden sich heute auf der ganzen Welt.

„Das Kommunistische Manifest“ beginnt mit den Worten: „Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst des Kommunismus.“ Die Verwendung des Begriffs „Gespenst“ war keine Laune von Karl Marx.

Es ist schade, dass viele grundsätzlich gutherzige Menschen unwissentlich zu Agenten oder Zielen der Manipulation des kommunistischen Gespenstes geworden sind – Lenin nannte diese Menschen „nützliche Idioten“.

Was ist dann das Wesen des Kommunismus? Was ist sein Ziel? Warum sieht er die Menschheit als seinen Feind? Wie können wir ihm entkommen?

Hier weitere Informationen und Leseproben.

ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6, Drei Bände 1-3: 978-3-9810462-6-7. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Bestellmöglichkeiten: Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich in unserem neuen Online-Buch-Shop, bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Das Buch gibt es auch als E-Book und als Hörbuch

Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Das Hörbuch bieten wir im MP3-Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. E-Books und Hörbücher sind in unserem neuen Online-Buch-Shop oder direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]