Ein Jet der Pakistan International AirlinesFoto: Olivier Matthys/Archiv/dpa

Über Pakistan verschwundenes Flugzeug mit 47 Menschen an Bord ist abgestürzt

Epoch Times7. Dezember 2016 Aktualisiert: 7. Dezember 2016 14:35
"Einwohner haben uns berichtet, dass das Flugzeug abgestürzt und in Flammen aufgegangen ist", sagte Saeed Wazir von der örtlichen Polizei der Nachrichtenagentur AFP.

Ein Flugzeug mit 47 Menschen an Bord ist in Pakistan abgestürzt. Die Maschine sei von Chitral im Norden des Landes in die Hauptstadt Islamabad unterwegs gewesen, teilte die Luftfahrtbehörde am Mittwoch mit.

Sie sei in der Provinz Khyber Pakhtunkhwa im Nordwesten des Landes abgestürzt. Die Unglücksursache war zunächst völlig unklar.

„Einwohner haben uns berichtet, dass das Flugzeug abgestürzt und in Flammen aufgegangen ist“, sagte Saeed Wazir von der örtlichen Polizei der Nachrichtenagentur AFP.

Die Fluggesellschaft Pakistan International Airlines hatte zunächst lediglich mitgeteilt, dass die Maschine vom Typ ATR-42 von den Radarschirmen verschwunden sei. Wenige Stunden später wurden die Befürchtungen traurige Gewissheit: Das Flugzeug sei in der Nähe der Stadt Havelian abgestürzt, sagte der Vertreter der Luftfahrtbehörde.

Das letzte schwere Flugzeugunglück ereignete sich in Pakistan 2010: Ein Airbus 321 der privaten Gesellschaft Airblue stürzte auf dem Weg von Karachi nach Islamabad kurz vor der geplanten Landung ab. Dabei starben alle 152 Menschen an Bord. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN