US-Finanzminister warnt vor Abkopplung zwischen USA und China bei unfairem Wettbewerb

Epoch Times25. Juni 2020 Aktualisiert: 25. Juni 2020 7:47

US-Finanzminister Steven Mnuchin sagte am Dienstag (23. Juni), dass es zu einer Abkopplung der US-amerikanischen und der chinesischen Wirtschaft kommen werde, wenn US-Unternehmen nicht auf fairer und gleichberechtigter Basis in der chinesischen Wirtschaft konkurrieren dürften.

In seiner Rede bei einer virtuellen Veranstaltung, die von „Bloomberg“ und „Invesco“ gesponsert wurde, sagte Mnuchin, er erwarte, dass China die Bedingungen des Handelsabkommens der Phase 1 erfüllen werde.

Dies würde eine massive Steigerung der chinesischen Käufe von US-Gütern, Energie und Dienstleistungen erfordern.

Die USA und China haben am 15. Januar in Washington ein Teilabkommen zur Beilegung zahlreicher Streitpunkte in ihrem seit fast zwei Jahren andauernden Handelskonflikt unterzeichnet. Mit der Vereinbarung sagt China unter anderem zu, mehr US-Güter zu importieren und geistiges Eigentum zu respektieren. Die USA verzichten im Gegenzug auf neue Strafzölle.

„Wenn wir mit China unter fairen und gleichen Wettbewerbsbedingungen konkurrieren können, ist dies eine große Chance für US-Unternehmen und US-Arbeitnehmer, da China eine große, wachsende Mittelschicht hat“, sagte er.

„Aber wenn wir nicht teilnehmen und auf einer fairen Basis konkurrieren können, dann werden wir in Zukunft eine Entkoppelung erleben“, warnte der Finanzminister.

Der Originalartikel erschien in The Epoch Times USA (deutsche Bearbeitung von sza)
Originalfassung:
Mnuchin Says US-China Decoupling Will Occur If Firms Can’t Compete Fairly

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN