US-Kampfjets fangen sechs russische Militärflugzeuge ab

Epoch Times22. Mai 2019 Aktualisiert: 22. Mai 2019 10:13

US-Kampfjets haben vor Alaska russische Militärflugzeuge abgefangen. Das Nordamerikanische Luft- und Weltraum-Verteidigungskommando twitterte, vier amerikanische F-22-Kampfjets hätten sechs russische Flugzeuge beim Eindringen in die Luftraumüberwachungszone Alaskas abgefangen.

In einem späteren Post teilte NORAD mit: „Wir sind 24-Stunden in Alarmbereitschaft“. Mögliche Bedrohungen aufzuspüren und zu bekämpfen, beginnt mit dem Erkennen, Verfolgen und schließlich mit der positiven Identifizierung“ nicht amerikanischer Flugzeuge im US-amerikanischen Luftraum.

Russland bestätigt Langstreckenflüge über neutralen Gewässern

Das russische Verteidigungsministerium teilte mit, die Flugzeuge seien auf einem geplanten Langstreckenflug über neutralen Gewässern gewesen. Alle Flüge erfolgten in strikter Übereinstimmung mit internationalen Regelungen. Grenzen anderer Staaten würden nicht verletzt.

Ausländische Militärflugzeuge müssen sich anmelden, bevor sie in die Luftraumüberwachungszone der USA eindringen. Norad wird gemeinsam von den USA und von Kanada betrieben. Am 28. Januar hatten vier Norad-Kampfjets zwei russische Bomber beim Eindringen in die kanadische Luftraumüberwachungszone identifiziert. (afp/nh)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN