US-Präsident Trump würdigt Kohl als „Freund und Verbündeten“ der USA

Epoch Times17. Juni 2017 Aktualisiert: 17. Juni 2017 8:23
US-Präsident Donald Trump hat die Leistungen des verstorbenen Alt-Kanzlers Helmut Kohl gewürdigt. Kohl sei den Vereinigten Staaten während seiner Amtszeit ein Freund und Verbündeter gewesen, hieß es vom Weißen Haus.

US-Präsident Donald Trump hat den verstorbenen Altkanzler Helmut Kohls als „Freund und Verbündeten“ der USA gewürdigt.

Trump reagierte am Samstagabend (Ortszeit) mit einer Erklärung auf Kohls Tod.

In der vom Weißen Haus veröffentlichten Erklärung hieß es, Kohl sei nicht nur der „Vater der deutschen Wiedervereinigung“ sondern auch ein Anwalt Europas und der transatlantischen Beziehungen gewesen. Die Welt habe von seinen Visionen und Anstrengungen profitiert und sein Vermächtnis werde fortbestehen.

Kohl war am Freitag im Alter von 87 Jahren gestorben. (afp)

Siehe auch:

CDU: Altbundeskanzler Helmut Kohl gestorben

Kanzlerin Merkel würdigt Kohl als „Glücksfall für uns Deutsche“ + Video

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN