USA erschweren Einwanderung für weitere sechs Länder – Trump: „Unser Land muss sicher sein“

Epoch Times1. Februar 2020 Aktualisiert: 1. Februar 2020 16:48
Die US-Regierung verbietet künftig die Ausstellung bestimmter Einwanderungsvisa für Menschen aus Nigeria und fünf weiteren Staaten.

Die USA erschweren die Einreise für Menschen aus sechs Ländern. Wie die US-Regierung am Freitag mitteilte, gelten die verschärften Einreisebestimmungen für Nigeria – das bevölkerungsreichste Land Afrikas -, Kirgistan, Myanmar, Eritrea, den Sudan und Tansania. Die neuen Verschärfungen treten am 22. Februar in Kraft. Präsident Donald Trump hatte ähnliche Maßnahmen bereits gegen einige mehrheitlich muslimische Konfliktländer verhängt.

Bereits beim Weltwirtschaftsforum in Davos vergangene Woche hatte Trump angekündigt, weitere Länder auf die Liste zu setzen. „Wir müssen sicher sein. Unser Land muss sicher sein“, sagte der US-Präsident zur Begründung.

Die US-Regierung erklärte nun, die neu auf die Liste gesetzten Länder würden Sicherheitsvorgaben der USA nicht einhalten. Dem Heimatschutzministerium zufolge gelten die neuen Einreise-Bestimmungen nur für bestimmte Visumskategorien. Die Maßnahme ziele vor allem auf Menschen ab, die sich in den USA niederlassen wollten – nicht auf Besucher. Auch Familienbesuche blieben weiterhin möglich.

Kritik an US-Einreisebestimmungen

Die kirgisische Regierung kritisierte die neuen Einreisebestimmungen für ihre Bürger scharf. Am Samstag bestellte das Außenministerium in Bischkek den US-Botschafter Donald Lu ein. Dieser sagte nach Ministeriumsangaben, dass Kirgistan von den neuen Maßnahmen betroffen sei, weil das Land bislang keine biometrischen Reisepässe eingeführt habe.

Dieses Argument wies das Außenministerium in Bischkek jedoch zurück: Weltweit gebe es mehr als 80 Länder ohne biometrische Reisepässe, doch „nur wenige“ befänden sich auf der Liste, kritisierte das Ministerium. Die Beziehungen zwischen Kirgistan und den USA seien durch die Entscheidung „erheblich beschädigt“ worden.

Trump hatte die ersten Einreiseverbote für Menschen aus einigen Konfliktländern kurz nach seinem Amtsantritt im Januar 2017 angeordnet. Nach einem langen Rechtsstreit segnete das Oberste Gericht der USA die endgültige Fassung im Juni 2018 ab. (afp/so)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times

Wer hat die Weltherrschaft? Wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Immer klarer wird, dass die Geschichte der Menschheit nicht so ablief, wie sie heutzutage gelehrt wird. Das Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ gibt die lange gesuchten Antworten.

„Kapitalismus abschaffen“? „Wohnungsgesellschaften enteignen“? Familie auflösen? Keinen Wohlstand und keine Kinder mehr wegen des Klimas? Frühsexualisierung? Solche Gedanken sind in Politik, Medien und Kultur populärer denn je. Im Kern drücken sie genau das aus, was einst schon Karl Marx und seine Anhänger der gesamten Menschheit aufzwingen wollten.

Der Kommunismus hat im 20. Jahrhundert hunderte Millionen Menschen physisch vernichtet, heute zielt er auf ihre Seelen. Bei vielen Menschen blieb glücklicherweise die der menschlichen Natur innewohnende Güte erhalten – was den Menschen die Chance gibt, sich vom Einfluss des „Gespenst des Kommunismus“ zu befreien.

Hier weitere Informationen und Leseproben.

ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6, Drei Bände 1-3: 978-3-9810462-6-7. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Bestellmöglichkeiten: Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich in unserem neuen Online-Buch-Shop, bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Das Buch gibt es auch als E-Book und als Hörbuch

Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Das Hörbuch bieten wir im MP3-Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. E-Books und Hörbücher sind in unserem neuen Online-Buch-Shop oder direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]