Wettrüsten wie im Kalten Krieg: Russland startet Militärübung in Arktis – USA in Estland

Epoch Times24. August 2015 Aktualisiert: 24. August 2015 17:36
Russland veranstaltet das erste Militärtraining in der Arktis. Zeitgleich starten die USA und Estland ein estnisch-amerikanisches Manöver. Darüber hinaus verletzten amerikanische Militärflugzeuge am Sonntag den finnischen Luftraum.

Zwischen dem Westen und Russland findet ein regelrechtes Wettrüsten statt. Seit dem Kalten Krieg hat es das in solcher Intensität nicht mehr gegeben.  

Aktuell veranstaltet die Russische Föderation, zum allerersten Mal, Militärübungen in der Arktis. Das Nordpolgebiet ist ein wichtiges Industrieobjekt Russlands. Heute hat die russische Nordflotte mit dem Manöver begonnen. Dies teilte der Chef des Pressedienstes der Nordflotte, Kapitän zur See Wadim Serga, am Montag mit.

"In der Arktis hat heute eine taktische Übung unter Teilnahme verschiedener Truppenarten der Nordflotte begonnen. Die Übung wird auf der Halbinsel Taimyr nahe der Stadt Norilsk durchgeführt", so Serga.

Das Militärtraining hat den Zweck, "das Zusammenwirken zwischen verschiedenen Arten der Streitkräfte und Truppengattungen zu trainieren und die Einsatzbereitschaft des Personalbestandes und des Militärgeräts in einer unbekannten Gegend in der Arktis zu überprüfen", berichtet die Webseite Sputnik.

Estnisch-amerikanische Kampffliegerübung beginnt

Unterdessen startet heute auch das amerikanisch-estnische Kampffliegertraining in Estland. Bei diesem Manöver nehmen acht US-Erdkampfflugzeuge des Typs A-10 teil. Wie "Sputnik" berichtet, teilten dies die Verteidigungskräfte des Landes mit.

Die Militärübung dient dazu, die Fähigkeiten der estnischen Luftstreitkräfte im Zusammenwirken mit US-Fliegern zu testen, erklärte der Chef der estnischen Luftstreitkräfte, Oberst Jaak Tarien.

"Die Fähigkeit der estnischen Luftstreitkräfte, Flugzeuge von Verbündeten schnell und effektiv zu Operationen in unserer Region zu mobilisieren, wird Estland eine feste Verteidigung sichern", so Tarien.

Das Kampftraining dauert drei Wochen und findet auf dem Zentralen Übungsgelände der estnischen Verteidigungskräfte statt.

US-Militärjets verletzten finnischen Luftraum

Wie das finnische Verteidigungsministerium am Sonntag mitteilte, verletzten zwei amerikanische Militärtransportflugzeuge den finnischen Luftraum, berichten verschiedene Medien. 

"Zwei amerikanische Militärtransportmaschinen des Typs C-17 werden verdächtigt, bei ihrem Flug in westlicher Richtung am Sonntag gegen 17.00 Uhr den Luftraum Finnlands südlich der Alandinseln verletzt zu haben", heißt es. 

Die Militärflugzeuge befanden sich demnach rund 15 Minuten lang im finnischen Luftraum. Die Grenzschutzbehörde hat die Ermittlungen aufgenommen. (so) 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker