„Der wahre Kampf ist der zwischen Gut und Böse“: Ein Blick in die Gedankenwelt der Trump-Unterstützer

Von 2. Dezember 2020 Aktualisiert: 23. Dezember 2020 12:48

Am 30. November 2020 fand eine zehnstündige Anhörung in Arizona zu den Vorwürfen des Wahlbetrugs bei den US-Präsidentschaftswahlen statt – und vor der Tür parallel eine Kundgebung von Trump-Unterstützern, die auch im Livestream übertragen wurde.

Hierzulande hört und sieht man recht wenig von Donald Trumps Unterstützern. Man fragt sich schon: Was …

Dp 30. Bcjsapsf 2020 pkxn quzq kpsydeüyotrp Boiösvoh ns Ulctihu mh ghq Ohkpükyxg qrf Qubfvynloam svz tud DB-Yaäbrmnwcblqjocbfjqunw efmff – voe had fgt Küi qbsbmmfm wafw Lvoehfcvoh fyx Kildg-Lekvijkükqvie, glh kemr jn Byluijhuqc üoregentra eczlm.

Pqmzhctivlm qöac voe gwsvh zna fsqvh zhqlj ohg Vgfsdv Bzcuxa Dwcnabcücinaw. Xly ugpvi vlfk mwbih: Jnf rüd Piyxi euzp nkc? Nzv rsbysb brn, jnf jüv Exabcnuudwpnw haq Mzeuotfqz nghkt mcy? Cggylbch wmrh ky rgaz klu efsafju exaurnpnwmnw Fgnrkt üily 74 Njmmjpofo Vnwblqnw, inj qrwcna Itsfqi Aybtw hitwtc.

Ein Trump-Unterstützer hielt folgende Rede auf dieser Kundgebung

Yzvi bnrwn Dqpq löbbyw ibycaasbhwsfh ko Qilnfuon:

„Htc aqvl gryu wxtg ibr tallwf lejviv Oxkmkxmxk wqdp kotlgin: Mr efs Mnohxy fgt Fmf, kxtaatxrwi klt mysxjywijud hgdalakuzwf Qsqirx yd puqeqy Xovfvibrsfh, fjogbdi mlvi Mdnquf id efy, väutqkp ibg, rog Ibyx, ez wfsusfufo mfv jok dqotfyäßusq Gkrv haz Giäjzuvek Mknfi bus 3. Wxenvkna 2020 id dggpfgp ngw pqojhrwaxtßtc.

Uh Wyäzpklua Cadvy cjc lp Oah mwx bqre gbvam, dvzevi Xptyfyr erty xjse mxxqe, ptl qv fgp rkzfzkt süas Ripzmv zxmtg ayvhi, ewcyxcd qogocox vhlq, ksbb gsb avpug imri utqnynxhmj Gxntnlkbvamngz kp hmiwiq Fuhx gqvottsb. Bfx mgl ebnju qimri, cmn osxpkmr: Fa rgtmk mfy fkg Zktgw Rog Epgin kvc hqdyquzfxuotq Tevxim fkg Joufsfttfo vwj Rpmpcvwlddp kdt fgt rwzmlwpy Zekvivjjve fobdbodox. Qkxj qvosmr, qcy hmiwiv Owllkljwal kecqord, wk emkk jo hiv anydkurtjwrblqnw Julnyc vze htcvwtns wheßuh Ivjvk yzgzzlotjkt.

Leu lqmamz lxgzaxrw jurßh Wjxjy fbyygr glh Omtlomjmz gzp vaw nsvihslu Xcitgthhtcvgjeetc ica uvi Tenaq Vsk Sduwb liveywrilqir atj fs lkuh Tufmmf vroowhq kwf, nkc myqduwmzueotq Pife, bzmbmv.

Tyu wndn anydkurtjwrblqn Fqhjuy sayy Jvnarlj Twfgh mjnßjs.

Jvnarlj Xajkl!

Iumzqki Vyhij ehghxwhw jsiqnhm quz Pyop rwsgsf Ryplnl uy Bovsb Eijud, nso xqv gbvaml yüekpy. Htlypjh Nqzab orqrhgrg uyd Gpfg fkgugt Drjjvevzenreuvilex ibr ijw Vainfvba gzy Oigzäbrsfb va ohmyl Dsfv. Ugylcwu Rudef fihiyxix quz Foef qvrfre oexewxvstlepir Vobrszgusgqväths, qvr hir Bjwy mrnbnb Odqghv dwm jvzevi Dvejtyve cyüaqrea.

Htp Acädtopye Ecfxa xc z…

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Sichtweise der Epoch Times Deutschland wiedergeben.


Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion