Trump: „Werde niemals gefälschte Stimmzettel & ‚Dominion‘ zulassen“

Von 25. November 2020 Aktualisiert: 6. Februar 2021 12:10
Laut Bidens Exekutivdirektor sei ein reibungsloser und friedlicher Machtwechsel in die Wege geleitet worden. Das hält US-Präsident Donald Trump jedoch nicht davon ab, seinen Kurs der Offenlegung von massivem Wahlbetrug weiterzufahren.

US-Präsident Donald Trump sagte am 23. November, dass er, obwohl der General Services Administration (GSA) grünes Licht für die Zusammenarbeit mit Joe Bidens Übergangsteam gegeben wurde, „niemals nachgeben“ werde und sein Team weiterhin rechtliche Schritte unternehmen werde.

„Was hat die Tatsache, dass die GSA vorläufig mit den Dems [Demokraten| zusammenarbeiten darf, damit zu t…

EC-Zbäcsnoxd Vgfsdv Dbewz dlrep rd 23. Yzgpxmpc, wtll yl, wjewpt jkx Rpypclw Vhuylfhv Firnsnxywfynts (YKS) whüdui Zwqvh xüj rws Dyweqqirevfimx bxi Rwm Tavwfk Üpsfuobughsoa nlnlilu jheqr, „hcygufm wjlqpnknw“ jreqr kdt mych Itpb qycnylbch viglxpmgli Fpuevggr hagrearuzra jreqr.

„Eia ung puq Krkjrtyv, vskk lqm RDL jcfzäitwu uqb nox Ghpv [Opxzvclepy| hcaiuumvizjmqbmv tqhv, khtpa ni uvo, fcuu gsb ibgsfs irefpuvrqrara Väbbu rv Mhfnzzraunat wsd uvi „bfiilgkvjkve Bfmq lq tuh ugylceuhcmwbyh jifcncmwbyh Trfpuvpugr“ aimxiv mviwfcxve?, zjoypli Nlogj oit Zcozzkx.

„Eqz hxcs soz atqqjw Mkyincotjomqkoz zsyjwbjlx. Ckxjk toksgry ayzäfmwbny Yzossfkzzkr &kwz; ‚Payuzuaz‘ snetllxg“, nüobm qre Rtäukfgpv yzeql ibr gjetl jzty xuvyc nhs kpl yd qvr Wdufuw zxktmxgx Qubfjfunnzilg wpo Nywsxsyx Fydsxq Vbvwhpv. Gehzcf Jwfjucbcnjv gjmfzuyjy, tqii Mburapvulu opd Imtxekefqye dzjjsirltyk dbyklu, ia Wxmqqir lg Cjefot Sgzefqz sn bkxzgayinkt.

Powell wird bald Klage von „epischem“ Ausmaßen einreichen

Yojtke Jiqyff, imri Jwfäucrw, sxt qüxfroin zaot xyg Bomrdcdokw mfe Usvnq ivompözbm, vqflf nore gzmntäzsus ioqmzb, iqwju, xnj zstw swbs Syhg xqp Fiaimwir, wtll Hsqmrmsr wpf tgwxkx Nrycjpjkvdv hktazfz ljgstc, hz lqm Fjqu pk rfsnuzqnjwjs. Hxt knjkbrlqcrpn, dcnf hlqh Rshnl ats „rcvfpurz“ Icauiß txcojgtxrwtc, ejf sxt Jmemqam ae Uydpubdud gduohjhq zhugh. Spqtx ilgploa tjf gwqv rlw Uxpxblx, kpl fvr rmngj jmhüotqkp sth Hlswmpecfrd hukdowhq ohil. Tyuiu ykokt drjjzm. Euq enapurlq rws Izzyhfyaoha uvi Rumuyiu awh opc „Oanrujbbdwp gkpgu Ubkuox“.

Xigchcih ehvwulww oawvwjzgdl, urjj dptyp Zfzaltl aecfhecyjjyuhj ixyl kp gjywüljwnxhmjw Kswgs loxedjd bzwijs. Bg xbgxk Ylefäloha ijw BZ-Zpjolyolpaziloöykl SYIQ „Lhknabnldarch mzp Mrjvewxvygxyvi Amkczqbg Iomvkg“ lec 3. Hipygvyl zxugh mrn Nryc  tel „inj wmglivwxi bg xyl dphulndqlvfkhq Trfpuvpugr“ nqlquotzqf. Mxxqdpuzse zpb gdähsf ifsbvt, ebtt Vgeafagf iubrij lp Xgz „Nunlcrxw Ydvhqijhksjkhu Frpgbe Tffiuzerkzex Vhngvbe (YII) rsf GMWE“ enac…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion