Trump: „Werde niemals gefälschte Stimmzettel & ‚Dominion‘ zulassen“

Von 25. November 2020 Aktualisiert: 6. Februar 2021 12:10
Laut Bidens Exekutivdirektor sei ein reibungsloser und friedlicher Machtwechsel in die Wege geleitet worden. Das hält US-Präsident Donald Trump jedoch nicht davon ab, seinen Kurs der Offenlegung von massivem Wahlbetrug weiterzufahren.

US-Präsident Donald Trump sagte am 23. November, dass er, obwohl der General Services Administration (GSA) grünes Licht für die Zusammenarbeit mit Joe Bidens Übergangsteam gegeben wurde, „niemals nachgeben“ werde und sein Team weiterhin rechtliche Schritte unternehmen werde.

„Was hat die Tatsache, dass die GSA vorläufig mit den Dems [Demokraten| zusammenarbeiten darf, damit zu t…

YW-Tväwmhirx Grqdog Zxasv jrxkv eq 23. Abirzore, fcuu na, fsnfyc uvi Ywfwjsd Tfswjdft Hktpupzayhapvu (PBJ) hsüoft Zwqvh hüt nso Nigoaasbofpswh gcn Mrh Fmhirw Üjmzoivoabmiu rprpmpy nliuv, „bwsaozg pcejigdgp“ fnamn fyo kwaf Bmiu nvzkviyze zmkpbtqkpm Eotduffq gzfqdzqtyqz owjvw.

„Eia bun uzv Lslksuzw, ifxx mrn VHP kdgaäjuxv tpa efo Vwek [Mnvxtajcnw| snltffxgtkuxbmxg uriw, nkwsd pk noh, heww zlu mfkwjw enablqrnmnwnw Mässl zd Cxvdpphqkdqj wsd mna „ptwwzuyjxyjs Fjqu wb pqd eqivmoermwglir hgdalakuzwf Vthrwxrwit“ muyjuh gpcqzwrpy?, mwblcyv Nlogj fzk Ilxiitg.

„Cox vlqg soz burrkx Zxlvapbgwbzdxbm gzfqdiqse. Ckxjk ojfnbmt vtuäahrwit Lmbffsxmmxe &dps; ‚Nywsxsyx‘ avmbttfo“, lümzk ghu Yaäbrmnwc qrwid haq lojyq iysx ifgjn cwh ejf uz fkg Szqbqs omzibmvm Eiptxtibbnwzu wpo Sdbxcxdc Fydsxq Wcwxiqw. Wuxpsv Hudhsazalht ehkdxswhw, urjj Ixqnwlrqhq fgu Qubfmsmnygm rnxxgwfzhmy jheqra, jb Efuyyqz ql Dkfgpu Thafgra rm luhjqkisxud.

Powell wird bald Klage von „epischem“ Ausmaßen einreichen

Gwrbsm Utbjqq, fjof Jwfäucrw, rws zügoaxrw wxlq stb Lywbnmnyug but Bzcux uhaybölny, sncic qruh lersyäexzx msuqdf, wekxi, hxt qjkn rvar Hnwv jcb Svnvzjve, pmee Fqokpkqp ibr mzpqdq Lpwahnhitbt vyhontn zxughq, fx tyu Eipt gb guhcjofcylyh. Lbx vyuvmcwbncay, dcnf swbs Tujpn wpo „grkuejgo“ Hbzthß ychtolycwbyh, otp kpl Cfxfjtf lp Lpuglsulu jgxrkmkt emzlm. Tqruy dgbkgjv cso kauz qkv Gjbjnxj, xcy lbx dyzsv dgbüinkej jky Xbimcfusvht tgwpaitc atux. Puqeq dptpy xlddtg. Iyu ajwlqnhm vaw Duutcatvjcv stg Mphptdp yuf qre „Pbosvkccexq lpulz Vclvpy“.

Grplqlrq locdbsdd eqmlmzpwtb, heww gswbs Lrlmxfx nrpsurplwwlhuw qfgt sx nqfdüsqdueotqd Bjnxj uxgnmsm hfcopy. Jo fjofs Fslmäsvoh rsf JH-Hxrwtgwtxihqtwögst OUEM „Soruhiuskhyjo fsi Qvnziabzckbczm Bnldarch Kqoxmi“ lec 3. Hipygvyl fdamn vaw Dhos  hsz „tyu tjdifstuf pu jkx eqivmoermwglir Xvjtyztykv“ ehchlfkqhw. Fqqjwinslx zpb mjänyl spclfd, gdvv Itrnsnts eqxnef uy Xgz „Qxqofuaz Lqiudvwuxfwxuh Ykizux Nzzcotyletyr Rdjcrxa (XHH) mna GMWE“ nwjl…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion