Trümmerteile der ukrainischen Passagiermaschine liegen am Absturzort. Das Flugzeug wurde von einer iranischen Flugabwehrrakete getroffen.Foto: Rouzbeh Fouladi/ZUMA Wire/dpa/dpa

Mehr Todesopfer bei Flugzeugabstürzen in 2020

Epoch Times25. Dezember 2020 Aktualisiert: 25. Dezember 2020 20:11

Die Zahl der Todesopfer bei Unfällen von Verkehrsflugzeugen ist in den letzten 12 Monaten trotz des corona-bedingten Einbruchs im Flugverkehr gestiegen. Im Jahr 2020 starben bis Weihnachten 297 Menschen bei Unfällen in der zivilen Luftfahrt, so eine Auswertung der dts Nachrichtenagentur. In 2019 waren es 282 Todesopfer – bei deutlich mehr Flugbewegungen.

2018 waren mindestens 512 Menschen bei Flugzeugabstürzen ums Leben gekommen, 2017 war mit – je nach Zählweise – rund 50 bis 80 Todesopfern das sicherste Jahr der modernen Luftfahrtgeschichte gewesen.

In 2020 war der Absturz einer Boeing 737-800 der Ukraine International Airlines am 8. Januar das folgenreichste Flugunglück. Die Maschine war kurz nach dem Start vom Flughafen Teheran-Imam Chomeini durch zwei iranische Flugabwehrraketen abgeschossen worden. An Bord befanden sich 176 Personen, es gab keine Überlebenden. Kurz nach dem Absturz sprach das iranische Staatsfernsehen von einem technischen Defekt als möglicher Absturzursache, später räumte der Iran einen versehentlichen Abschuss durch die iranische Flugabwehr ein. (dts)


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

In letzter Zeit beobachten wir, wie Hacker immer wieder beliebige Nicks verwenden und üble Kommentare unter eben diesen Namen schreiben. Trolle schrecken nicht davor zurück, das Epoch Times Logo als Profilbild sich anzueignen und ebenfalls die Kommentarfunktion auf schlimmste Weise zu missbrauchen.

Aufgrund der großen Menge solcher Angriffe haben wir uns entschieden, einen eigenen Kommentarbereich zu programmieren, den wir gut kontrollieren können und dadurch für unsere Leser eine wirklich gute Kommentar-Umgebung schaffen können.

In Kürze werden wir diese Kommentarfunktion online stellen. Bis dahin bitten wir Sie noch um etwas Geduld.


Ihre Epoch Times - Redaktion