Alexander Zverev freut sich auf Davis-Cup-Einsatz

Epoch Times30. Januar 2019 Aktualisiert: 30. Januar 2019 5:10
Deutschlands bester Tennisprofi Alexander Zverev freut sich auf die Davis-Cup-Partie gegen Ungarn.„Ich bin froh, dass ich wieder in Deutschland bin, mit meiner Mannschaft und mit den Jungs Davis Cup spielen darf“, sagte die Nummer drei der Welt…

Deutschlands bester Tennisprofi Alexander Zverev freut sich auf die Davis-Cup-Partie gegen Ungarn.

„Ich bin froh, dass ich wieder in Deutschland bin, mit meiner Mannschaft und mit den Jungs Davis Cup spielen darf“, sagte die Nummer drei der Welt im Videomagazin „Tiebreak“ des Deutschen Tennis Bunds. „Die Stimmung ist wahnsinnig, wir verstehen uns alle einfach unheimlich gut“. Die Erstrundenpartie der klar favorisierten deutschen Tennis-Herren findet am Freitag und Samstag in Frankfurt statt.

Nach einer Radikalreform wird der Davis Cup in dieser Saison erstmals in einem neuen Format ausgetragen. Der Modus mit vier über das Jahr verteilten Runden wurde abgeschafft. Die Sieger der Qualifikationsrunde erreichen die Finalwoche vom 18. bis 24. November in Madrid. Zverev hat aber bereits angekündigt, auf diese Endrunde des Mannschafts-Wettbewerbs zu verzichten, weil die Pause vor der neuen Saison aus seiner Sicht dann zu kurz wird.

Bei den Australian Open war der Sieger der ATP-Finals im Achtelfinale ausgeschieden. Mit Ivan Lendl an seiner Seite, der seit dem Spätsommer neben seinem Vater sein Trainer ist, wolle er „viele Dinge“ in seinem Spiel verbessern, sagte Zverev. „Er ist eigentlich der beste Mann für mich dafür“, sagte der Hamburger und hob insbesondere die Mentalität des ehemaligen Weltranglisten-Ersten hervor: „Wie man mit Siegen umgeht, wie man mit Niederlagen umgeht. Das kann er mir noch so ein bisschen beibringen.“ (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN