Arsenal gewinnt FA Cup dank Aubameyang mit 2:1 gegen Chelsea

Epoch Times1. August 2020 Aktualisiert: 1. August 2020 20:44
Der FC Arsenal ist zum 14. Mal englischer Fußball-Pokalsieger.Dank des Doppelpacks des früheren Dortmunders Pierre-Emerick Aubameyang setzten sich die Gunners im FA-Cup-Finale mit 2:1 (1:1) gegen den Lokalrivalen FC Chelsea durch und…

Der FC Arsenal ist zum 14. Mal englischer Fußball-Pokalsieger.

Dank des Doppelpacks des früheren Dortmunders Pierre-Emerick Aubameyang setzten sich die Gunners im FA-Cup-Finale mit 2:1 (1:1) gegen den Lokalrivalen FC Chelsea durch und qualifizierten sich damit auch noch für die Europa League. Aubameyang (28. Minute/Strafstoß, 67.) drehte die Partie für den Rekord-Pokalsieger, nachdem Chelsea durch den ehemaligen BVB-Profi Christian Pulisic (5.) früh in Führung gegangen war. Chelsea musste die Partie nach einer Gelb-Roten Karte für Mateo Kovacic (73.) in Unterzahl beenden.

Arsenal, bei dem der deutsche Ex-Weltmeister Mesut Özil erneut nicht im Kader stand, gelang damit ein versöhnlicher Abschluss einer ansonsten enttäuschenden Saison. Als Achter der Premier League hatten die Londoner die Europa-League-Qualifikation über die Tabellenposition zuvor verpasst. Coach Mikel Arteta hatte den FA Cup bereits als Spieler zweimal mit Arsenal gewonnen. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN