Biathletin Preuß Dritte im Massenstart – Eckhoff gewinnt

Epoch Times8. März 2020 Aktualisiert: 8. März 2020 12:28
Franziska Preuß ist zum Abschluss des Biathlon-Weltcups im tschechischen Nove Mesto im Massenstart auf Rang drei gelaufen und hat sich damit ihren ersten Einzel-Podestplatz seit einem Jahr gesichert.Die 25-Jährige schoss nur einmal daneben und…

Franziska Preuß ist zum Abschluss des Biathlon-Weltcups im tschechischen Nove Mesto im Massenstart auf Rang drei gelaufen und hat sich damit ihren ersten Einzel-Podestplatz seit einem Jahr gesichert.

Die 25-Jährige schoss nur einmal daneben und schaffte auch dank einer guten Schlussrunde ihr bestes Saisonergebnis. Preuß hatte 32,4 Sekunden Rückstand auf die siegreiche Tiril Eckhoff. Die Norwegerin verwies bei ihrem siebten Saisonsieg mit ebenfalls einem Fehler die Schwedin Hanna Öberg (1 Fehler/+ 25,3 Sekunden) auf Rang zwei.

Sprintsiegerin Denise Herrmann musste sich nach fünf Fehlern mit Rang zwölf (+ 1:24,2 Minuten) zufrieden geben. Vanessa Hinz, WM-Zweite im Einzel, kam nach drei Strafrunden als 21. (+ 2:46,3 Minuten) ins Ziel.

Damit beenden die deutschen Damen den Geister-Weltcup mit drei Podestplätzen, nachdem es in der Staffel zu Rang drei gereicht hatte. Beim ersten Weltcup unter Ausschluss der Zuschauer waren die Ränge in der WM-Arena von 2013 wegen der Sorge vor einer Ausbreitung des Coronavirus an allen vier Wettkampftagen leer geblieben. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN