Bayern gewinnen auch gegen Tottenham in der Champions League

Epoch Times11. Dezember 2019 Aktualisiert: 11. Dezember 2019 23:05
Der deutsche Rekordmeister besiegte in der Allianz Arena Tottenham Hotspur mit dem Neotrainer Jose Mourinho. Tottenham spielte mit einer B-Elf. Bayern gewann sicher das letzte Gruppenspiel zuhause in der allianz Arena.

Sechs Spiele, sechs Siege – der FC Bayern hat mit einer Rekord-Gruppenphase in der Champions League seine Ergebniskrise in der Bundesliga abgeschüttelt.

Beim 3:1 (2:1) gegen Tottenham Hotspur beklagten die Münchner am Mittwochabend aber eine womöglich schwere Verletzung des Torschützen Kingsley Coman. Der Franzose verletzte sich kurz nach seinem Führungstreffer (14. Minute) vermutlich am linken Knie. Vor 70.000 Zuschauern sorgten Thomas Müller (45.) und Philippe Coutinho (64.) nach dem 1:1 von Ryan Sessegnon (20.) für den verdienten Sieg des deutschen Fußball-Rekordmeisters.

Die Bayern schlossen als erstes deutsches Team eine Vorrunde in der Königsklasse mit dem Maximum von 18 Punkten ab – und das zugleich mit dem besten Torverhältnis aller Sechs-Siege-Teams. Als Gruppengewinner bekommen die Münchner am Montag einen Zweiten für das Achtelfinale zugelost. Das Kaliber reicht von Atalanta Bergamo bis Real Madrid.

Bayern holen Rekord

Dem Spiel beider Mannschaften war anzumerken, dass der FC Bayern schon als Gruppensieger feststand und Tottenham ebenfalls schon fürs Achtelfinale qualifiziert war. Das war bereits bei den Aufstellungen zu erkennen, denn weder Flick noch Mourinho schickten ihre Bestformationen ins Rennen.

So ließen die Bayern etwa den dauerbelasteten und eigentlich unverzichtbaren Robert Lewandowski draußen. Anstelle des zehnmaligen Königsklassen-Saisontorschützen durfte sich Ivan Perisic im Sturmzentrum versuchen, ehe er nach der Coman-Verletzung auf den linken Flügel rückte. Der eingewechselte Müller übernahm den Lewandowski-Part in vorderster Linie. (dpa)

++++ Der Liveticker zum Nachlesen ++++

FC Bayern München – Tottenham Hotspur FC 3:1 (2:1)

90 Spielminute: Spielende.

89 Spielminute: Coutinho verpasst knapp das 4:1. Im Gegenzug lässt Heung Min Son eine topchance aus. Dann ist Schluss.

87 Spielminute: Wechsel bei Bayern: Perisic raus, Zirkzee rein. Javi Martinez raus, es kommt Goretzka.

85 Spielminute: Rose wehrt einen hohen Ball mit der Hand ab. Rocchi verzichtet auf einen Elfmeterpfiff.

83 Spielminute: Der Ball wird nur noch herumgespielt. Die Bayern werden hier einen sicheren Sieg feiern.

80 Spielminute: Wechsel von Tottenham. Dier geht, Wanyama kommt.

78 Spielminute: Ein Foul an Eriksen bringt einen Freistoß für Tottenham. Eriksen setzt einen Aufsetzer und Neuer schlägt den Ball zur Seite.

76 Spielminute: Die Schlussphase läuft. Die Bayern führen mit 3:1. Es wird sich wohl nichts mehr am Sieg der Münchner ändern.

74 Spielminute: Heung Min Son bringt etwas Druck in das Spiel von Tottenham. Die engländer kommen meist über den neu gekommenen Südkoreaner.

71 Spielminute: Gnabry prüft Gazzaniga mit einem Fernschuss. Der Keeper packt sicher zu.

69 Spielminute: Tottenham kommt noch einmal heran? Es deutet bisher wenig auf eine Aufholjagd hin.

67 Spielminute: Wechsel bei den Gästen: Lucas geht, Heung min Son kommt. Lo Celso geht, es kommt Skipp.

65 Spielminute: Toooooooooooor für Bayern! Coutinho trifft endlich. Das hat er sich verdient nach den zahlreichen Versuchen. Davies legt ab und Coutinho hat im Strafraum Platz. Diese Chance lässt er sich nicht nehmen.

62 Spielminute: Perisic kämpft sich links durch und spielt ideal für Coutinho auf. Der Wirbelwind hebt den Ball aus gut 16m am Tor vorbei.

60 Spielminute: Eine Stunde ist gespielt. Coutinho hebt einen Freistoß knapp über das Tor.

58 Spielminute: Die Bayern zeigen Einbahnstraßen Fußball. Trotzdem will sich nicht so wirklich eine Topchance einstellen.

56 Spielminute: Nach einer kurzen Unterbrechung durch eine Verletzung von Walker-Peters geht es wieder weiter.

54 Spielminute: Die Bayern drücken auf das 3:1. Die Hausherren machen wieder das Spiel.

52 Spielminute: Coutinho! Der Offensivmann jagt den Ball aus großer Distanz auf den Tottenham Keeper. Der klärt im Nachfassen.

50 Spielminute: Thomas Müller bekommt einen Pass von Serge Gnabry serviert. Der Stürmer jagt die Kugel weit am Tor vorbei.

48 Spielminute: Man darf gespannt sein, ob Tottenham noch einmal herankommen kann. Oder zieht Bayern jetzt davon?

47 Spielminute: Es geht weiter. Die beiden Teams haben zur Pause nicht gewechselt.

46 Spielminute: Beginn Zweite Halbzeit.

Halbzeitfazit: Der FC Bayern München führt mit 2:1 gegen Tottenham. Die Münchner gingen durch Kingsley Coman in Führung. Danach musste Coman aufgrund einer Verletzung ausgewechselt werden. Thomas Müller kam und musste zunächst mitansehen, wie Sessegnon den Ausgleich erzielte. Kurz vor der Pause scorte der neue Mann aber das 2:1 für die Bayern.

45 Spielminute: Halbzeit.

45 Spielminute: Bayern drückt auf das 3:1. Coutinho setzt den Ball an die Latte!

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

45 Spielminute: Toooooooor für den FC Bayern. Thomas müller trifft! Flanke von Gnabry auf Davies. Der setzt den Ball nur an die Stange. Den Nachschuss verwertet Müller.

43 Spielminute: Knapp vor der Halbzeit flacht die Partie zusehends ab. Beide Teams nehmen das Tempo raus.

41 Spielminute: Gnabry setzt einen Schuss an den Pfosten. Fast die Führung für die Bayern.

40 Spielminute: Fünf Minuten sind noch zu spielen. Tottenham attackiert früh den Gegner. Das bringt die Bayern sichtlich durcheinander.

38 Spielminute: Die Bayern kommen wieder über Müller nach vorne. Der neue Mann bringt viel Schwung, bleibt aber beim Zuspiel auf Thiago hängen.

36 Spielminute: Tottenham bleibt unangenehm. Die Londoner spielen über die Seiten schnell nach vorne. Sissoko hebt den Ball aber an Freund und Feind vorbei. Lo Celso sieht Gelb. Kimmich auch.

34 Spielminute: Ein Freistoß von Kimmich ist völlig ungefährlich. Alderweireld klärt sofort.

32 Spielminute: Müller übernimmt eine Flanke per Brust Annahme und lenkt den Ball aufs Tor. Der Schiedsrichter hat ein Handspiel gesehen. Abgepfiffen.

30 Spielminute: Es ist eine halbe Stunde gespielt und es steht immer noch 1:1 zwischen Bayern und Tottenham. Die B-Elf der Londoner schlägt sich wacker und zeigt sich mutig.

28 Spielminute: Thomas Müller übernimmt für Coman. Die Bayern bleiben weiterhin bestimmend, obwohl Tottenham weiterhin durch Konter gefährlich bleibt.

26 Spielminute: Wechsel bei Bayern: Coman geht raus, Thomas Müller kommt.

24 Spielminute: Coman hat sich ohne Fremdeinwirkung verletzt. Er wird behandelt, kurze Unterbrechung.

22 Spielminute: Es bleibt spannend in München. Bayern und Tottenham haben jeweils einmal getroffen.

20 Spielminute: Tooooooooor für Tottenham! Sessegnon trifft postwendend zum 1:1. Boateng fälscht einen Pass von Lo Celso zu Sessegnon ab. Der Stürmer schiebt den Ball ins Tor.

18 Spielminute: Die Bayern bleiben spielbestimmend. Davies tankt sich links durch. Wird aber von drei Verteidigern in die Zange genommen.

16 Spielminute: Die Bayern führen gegen Tottenham mit 1:0. Eine durchaus verdiente Führung für die Hausherren.

15 Spielminute: Tooooooooooooor für den FC Bayern München! Kingsley Coman trifft zur Führung für die Bayern. Querpass von Gnabry, mit Glück kommt der Ball zu Coman der diesen verwertet.

13 Spielminute: Tottenhams Torhüter klärt den Schuss von Pavard. Den Nachschuss von Thiago fängt der Keeper.

12 Spielminute: Chance für Pavard. Der Bayern Star übernimmt ein Zuspiel per Direktabnahme. Knapp verpasst.

10 Spielminute: Konter der Gäste. Der Ball kommt hoch ins Zentrum aber Neuer ist zur Stelle. Tottenham ist durch Gegenangriffe gefährlich.

8 Spielminute: Bei Tottenham fehlt Harry Kane vorne. Die weiten Pässe auf Sessegnon und Co. kommen einfach nicht an. Da fehlt noch ein bisschen die Idee.

6 Spielminute: Abseits von Gnabry, bei einer Flanke von Kimmich steht er frei im Strafraum und legt den Ball neben das Gehäuse.

4 Spielminute: Tottenham hält mit harten Einstiegen gegen die Bayern an. Die ersten Szenen gehören den Hausherren.

2 Spielminute: Die Bayern halten den Ball gut, die Engländer konnten sich noch kaum entfalten. Trotzdem überwiegt ein erstes Abtasten.

1 Spielminute: Der Ball rollt in München.

21:00 Uhr: Spielbeginn.

20:55 Uhr: In knapp fünf Minuten geht es in München los. Bayern und Tottenham kommen auf das Feld.

20:50 Uhr: Schiedsrichter ist in der Allianz Arena der Italiener Gianluca Rocchi.

20:45 Uhr: Jose Mourinho spricht von einem wichtigen Spiel für Tottenham. Er gibt zu bedenken, dass seine Spieler Tottenham repräsentieren. Da wolle man immer gewinnen.

20:40 Uhr: Es geht auch ums Geld: Startgeld von 15,25 Millionen Euro, weitere 13,5 Millionen an Prämien wurden zusätzlich eingespielt. 2,7 Millionen Euro gibt es für den nächsten Sieg. Dazu kommt noch Geld aus dem Marketpool.

20:35 Uhr: „Das Spiel ist auch eine sehr gute Möglichkeit für einige Spieler, sich zu zeigen. Wir werden einige Veränderungen vornehmen und Spielern eine Pause geben“, sagte Jose Mourinho.

20:30 Uhr: Tottenham Trainer Jose Mourinho lässt heute seine B-Elf auflaufen. Spieler wie Troy Parrott, Juan Foyth oder Giovani Lo Celso bekommen heute ihre Chance. Auch hier sei erwähnt, die Bayern gewannen das Hinspiel in London mit 7:2.

20:25 Uhr: Die Bayern wollen ein Signal in Richtung Bundesliga setzen. Ein Sieg gegen Tottenham könnte Schwung für die heimische Meisterschaft bringen.

20:20 Uhr: Der FC Bayern ist bereits Gruppensieger und könnte mit einem Sieg die beste Gruppenphase der CL-Geschichte liefern. Mit ihnen ist auch Tottenham fix im Achtelfinale. Die Londoner sind übrigens der Vorjahresfinalist der Champions League.

20:15 Uhr: Trainer Hand Dieter Flick: „Die Partie ist ein wichtiger Schritt, um das Ganze positiv umzustoßen.“ Der FCB hat in der Champions League auch heute wieder einen Sieg vor Augen.

20:10 Uhr: Nach zwei Niederlagen in Folge wollen die Bayern im Europapokal wieder auf die Erfolgsspur einbiegen. Die Münchner freuen sich auf Tottenham.

20:05 Uhr: Die Aufstellung von Tottenham:

Gazzaniga, Rose, Alderweireld, Walker-Peters, Foyth, Dier, Sissoko, Lo Celso, Eriksen, Lucas, Sessegnon.

20:00 Uhr: Die Aufstellung der Bayern:

Neuer, Pavard, Boateng, Kimmich, Thiago, Javi Martinez, Coutinho, Perisic, Davies, Gnabry, Coman.

++++ Liveticker startet ++++

Das letzte Gruppenspiel der Bayern in der Champions League vor der winterpause steht unter keinem positiven Stern. Die Münchner kämpfen mit zwei Bundesliga Niederlagen in Folge. Zunächst gewann Leverkusen in München, dann drehte Mönchengladbach das Spiel gegen die Bayern. In der Bundesliga ist der Rekordmeister auf Rang 7 zurück gefallen.

„Wir müssen in die Erfolgsspur zurück“, forderte Sportdirektor Hasan Salihamidzic unmissverständlich. Die Bayern blicken etwas sorgenvoll auf das Duell mit Tottenham. Längst ist das 7:2 in London vergessen. Das damalige Schützenfest brachte die Fachwelt zum Jubeln. Seitdem hat sich viel geändert. Hansi Flick hat Niko Kovac beerbt, nach einer Top Serie von vier Spielen ohne Niederlage (Torverhältnis 16:0), brachten die letzten beiden Niederlagen Katerstimmung in das Lager der Münchner.

Mourinho ist bereit und motiviert

Bei Tottenham denkt Neo Trainer Jose Mourinho daran, seine Elf mit Spielern aus dem B-Kader zu spicken. Im Hinblick auf das 2:7-Hinspiel gibt sich der Portugiese gewohnt gelöst: „Aus emotionaler Sicht bin ich entspannt.“ Und er fügt kurz und prägnant hinzu: „Ich bin motiviert, ich bin bereit.“ Die Spurs werden sich, trotz des bereits fixierten Aufstieges in das Achtelfinale, nicht so einfach die Butter vom Brot nehmen lassen.

Die direkten Duelle im Jahr 2019:

  • Tottenham – Bayern 2:7 (Champions League)
  • Tottenham-Bayern 6:5 nach Elfmeterschießen (Audi Cup Finale)

Die Engländer holten in fünf Pflichtspielpartien unter Mourinho vier Siege. Darunter das 4:2 gegen Olympiakos in der Champions League. Hier holte man einen 0:2-Rückstand eindrucksvoll auf. Obwohl beide Mannschaften bereits im Achtelfinale stehen. kann man von einer spannenden Partie ausgehen. Bei Epoch Times gibt es ab 21 Uhr wieder den Liveticker. (cs)