Champions League Pleite – Dortmund verliert 0:2 in Mailand gegen Inter

Epoch Times23. Oktober 2019 Aktualisiert: 23. Oktober 2019 22:57
Dortmund hatte in Mailand eine schwere Aufgabe vor sich. Gegen Inter hatten die BVB-Kicker zumindest einen Punktegewinn als Ziel ausgegeben. Inter gewann am Ende mit 2:0 gegen Dortmund.

Inter FC – Borussia Dortmund 2:0 (1:0)

90 Spielminute: Spielende

90 Spielminute: Candreva sieht Gelb. Dann wechselt Inter: Martinez geht für Valero.

90 Spielminute: Tooooooor für Inter. Candreva fixiert mit dem 2:0 den Mailänder Sieg.

88 Spielminute: Es bleibt wohl beim 0:1. Dortmund macht in der Schlussphase zu viele Fehler.

86 Spielminute: Top Parade von Bürki. Der Schweizer hält einen abgefälschten Schuss von Martinez mit der rechten Hand fest. Akrobatisch. Hummels sieht danach Gelb.

85 Spielminute: Wechsel bei Dortmund: Hazard geht, es kommt Guerreiro. Vielleicht geht noch was für den BVB?

83 Spielminute: Verschossen! Lautaro Martinez vergibt das 2:0 vom Elfmeterpunkt. Ein Raunen geht durch das Stadion.

82 Spielminute: Elfmeter für Inter Mailand.

81 Spielminute: Weigl sieht den gelben Karton. Hartes Foul an Martinez. Wechsel bei Inter. Asamoah geht und es kommt Biraghi.

80 Spielminute: Zehn Minuten sind hier noch zu spielen. Wieder Hazard auf Sancho. Erneut abgeblockt. Godin sieht nach einem Foul Gelb.

78 Spielminute: Die Schlussphase läuft. Dortmund muss ein 0:1 aufholen. Nicht unmöglich aber Inter macht langsam hinten völlig dicht. Ein Schuss von Sancho ist ungefährlich. Der Stürmer wurde hart bedrängt.

76 Spielminute: Dortmund Wechsel. Akanji geht, es kommt Bruun Larsen.

74 Spielminute: Fast die Entscheidung für Inter! Asamoah passt zu Martinez, der nimmt den Ball perfekt mit und zieht aus gut 15m ab. Knapp vorbei an der Stnge.

72 Spielminute: Inter bleibt offensiv. Dortmund reagiert mehr. Das Spiel steht noch immer 1:0 für die Mailänder. Und Inter ist bekannt dafür, solch ein Ergebnis halten zu können.

70 Spielminute: Ein Angriff von Inter wird abgefangen. Schnell ist Candreva beim Ball und feuert aus großer Distanz. Klar vorbei.

68 Spielminute: Wenn Dortmund hier noch punkten will, sollte man demnächst auf den Ausgleich spielen. Denn die Uhr läuft und der BVB macht weiterhin eher wenig.

66 Spielminute: Wechsel Dortmund. Delaney geht, es kommt Dahoud.

64 Spielminute: Schuss von Julian Brandt. Ein Ausrufezeichen der dortmunder aber Handanovic muss nicht eingreifen.

62 Spielminute: Wechsel bei Inter: Lukaku geht raus, es kommt Esposito.

60 Spielminute: Brandt spielt auf Witsel. Er lässt die Kugel für Sancho abprallen und dessen Schuss geht in die Abwehr. Typische Szene im Spiel des BVB.

57 Spielminute: Gelbe Karte für Barella. Inter geht jetzt hart in die Zweikämpfe.

55 Spielminute: Ein Eckball der Dortmunder bringt nichts ein. Inter klärt sofort per Kopf.

53 Spielminute: Guter Pass in die Spitze der Italiener. Candreva löst sich gut, wird aber gerade noch fair vom Ball getrennt. Da wäre er durch gewesen.

51 Spielminute: Vielleicht eine Chance für Dortmund? Nein, der weite Ball auf Weigl kommt nicht an. Sancho ist ebenfalls völlig abgemeldet.

49 Spielminute: Candreva! Der Inter Stürmer jagt einen Ball mit einem wuchtigen Schuss klar über das Tor.

48 Spielminute: Inter war bisher nicht übermächtig, aber Dortmund konnte die wenigen guten Aktionen nicht nützen. Man darf gespannt sein auf die kommenden 45 Minuten.

46. Spielminute: Beginn Zweite Halbzeit. Es geht weiter. Keine Wechsel zur Pause.

Halbzeitfazit: Inter führt mit 1:0 gegen Dortmund. Eine verdiente Führung, Dortmund wirkte bemüht, schaffte es aber nicht, die Mailänder unter Druck zu setzen. Es bleibt trotzdem spannend im San Siro Stadion.

45 Spielminute: Ende Erste Halbzeit

42 Spielminute: Hazard wird zweimal geschickt und gefoult. Er bleibt am Boden und wird behandelt. Gelb für Brozovic.

40 Spielminute: Die Schlussphase der Ersten Halbzeit läuft. Dortmund kommt nicht so in die Gänge, wie gewünscht. Inter führt weiterhin 1:0.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

37 Spielminute: Martinez war nach einem Zweikampf am Boden verletzt liegen geblieben. Er kann aber weitermachen. Die Partie läuft wieder.

35 Spielminute: Es bleibt beim gewohnten Bild. Dortmund ist sichtlich bemüht, kommt aber kaum durch die Abwehrreihen der Italiener.

32 Spielminute: Eine Ecke der dortmunder durch Delaney bringt nichts ein. Danach kann sich Witsel freispielen aber auch er kann keinen gefährlichen Schuss fabrizieren.

30 Spielminute: Es könnte hier durchaus 2:0 stehen. Inter macht das Spiel und drängt in Richtung BVB Tor. Die Dortmunder sind weiterhin eher zurückhaltend.

27 Spielminute: Für Dortmund ist die Partie bisher zerfahren. Der Verlauf war bisher nicht so schlecht, aber vorne wollte nicht viel gelingen.

24 Spielminute: Es wird spannend. Inter hat mit dem 1:0 etwas mehr an Spielanteilen bekommen.

22 Spielminute: Toooooooor für Inter. Lautaro Martinez fixiert das 1:0! Flanke von De Vrij und in der mitte ist Martinez zur Stelle. Er lässt sich nicht zweimal bitten und fixiert eiskalt das 1:0.

19 Spielminute: Delaney kickt eine Ecke gut zur Mitte. Akanji wird in der mitte bedrängt und verpasst den Kopfball.

17 Spielminute: Die Inter-Abwehr bleibt stabil. Dortmund macht etwas auf und kommt gut über die Seiten. Aber im Strafraum haben die Italiener klar die Nase vorne.

15 Spielminute: Klare Sache. Hazard spielt auf Schulz, der will flach den Ball zur mitte bringen. Vergebens, die Italiener machen hinten schnell dicht.

13 Spielminute: Gutes Zuspiel auf Weigl in die Spitze. Der BVB-Spieler bleibt aber knapp vor dem Strafraum hängen.

11 Spielminute: Dortmund begeht im Mittelfeld zu viele Fehler. Die BVB-Kicker kommen kaum über die Mittellinie. Da muss mehr kommen.

9 Spielminute: Guter Beginn bei den Hausherren. Über die Seiten läuft derzeit viel bei Inter. Eine Flanke kann der BVB mit Mühe klären.

6 Spielminute: Handspiel von Weigl. Freistoß für Inter. Den übernimmt Candreva. Er jagt aber den Ball an der langen Ecke vorbei.

4 Spielminute: Inter mit Ballbesitz, die Italiener lassen die Kugel gut laufen. Das Team von Trainer Lucien Favre hingegen lässt die Mailänder gewähren. Das kann gefährlich werden.

2 Spielminute: Die Dortmunder versuchen den Ball zu halten. Inter geht gleich zu Beginn richtig ran. Die Mailänder wollen heute sichtlich drei Punkte holen.

1 Spielminute: Es geht los im San Siro Stadion. Der Ball läuft.

21:00 Uhr: Spielbeginn

20:55 Uhr: Es geht in Kürze los. Die Teams kommen bereits aufs Feld.

20:45 Uhr: 15 Minuten vor Spielbeginn machen sich die beiden Teams langsam bereit. Schiedsrichter ist im Giuseppe Meazza Stadion der Engländer Anthony Taylor.

20:40 Uhr: In der Tabelle führt Dortmund mit drei Punkten Vorsprung auf den Dritten Inter. Der BVB ist heute keinesfalls der krasse Außenseiter.

20:35 Uhr: Gegen Slavia schaffte Inter nur ein 1:1. Zuletzt verlor man gegen Barcelona mit 1:2.

20:30 Uhr: Inter gewann zuletzt in der Serie A mit 4:3 gegen Sassuolo. Nach acht Runden liegt man auf Rang 2 in der Tabelle.

20:25 Uhr: In der Bundesliga läuft es für den BVB nach Maß. Dortmund gewann gegen den Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach mit 1:0 und ist aktuell Vierter in der Bundesliga.

20:20 Uhr: Heute soll für Dortmund auch in der Champions LEague ein voller Erfolg gefeiert werden. Zuletzt gab es einen „:0-Erfolg gegen Slavia Prag und ein 0:0 gegen FC Barcelona.

20:15 Uhr: Dortmund spielt heute ohne den angeschlagenen Marco Reus. Im Tor steht der fraglich gewesene Roman Bürki. Trainer Lucien Favre will mit einer kompakten Mannschaft Punkte holen.

20:10 Uhr: Heute wird es besonders spannend. Dortmund muss im San Siro gegen Inter ran. Wer holt sich die wichtigen Punkte für die Tabelle?

20:00 Uhr: Die Aufstellung von Borussia Dortmund:

++++ Liveticker startet ++++

Inter gegen Dortmund steht in den Startlöchern. Die Borussia aus Dortmund reist als Tabellenführer der Champions League Gruppe F nach Mailand. Der BVB befindet sich aber in einer schwierigen Phase, schreibt man doch den Schwarz-Gelben mentale Probleme zu. Zudem hat der Bundesligaklub personelle Probleme. Marco Reus ist noch immer grippegeschwächt und Paco Alcacer fehlt vermutlich auf der Stürmerposition. Der englische Youngster Jadon Sancho kehrt aber nach seiner Suspendierung zurück.

Inter hingegen hat erst einen Zähler geholt. Die Mailänder wollen im eigenen San Siro Stadion einen klassischen Fehlstart verhindern. Dortmund will nach dem erlösenden Sieg in der Bundesliga gegen Gladbach nachlegen. Ein Sieg in Mailand gegen Inter wäre eine Vorentscheidung im Kampf um den Einzug ins Achtelfinale.

Entscheidungspartie Inter gegen Dortmund

Die Fans blicken schon ein paar Tage weiter. Das Revierderby gegen FC Schalke 04 steht auf dem Plan. Bezeichnend, dass der Belgier Axel Witsel erinnert: „Wir dürfen nur an Inter denken.“ Er führt weiter aus: „Das Spiel ist sehr wichtig für unsere Champions-League-Saison.“ Es soll laut dem Belgier der nächste Schritt gemacht werden.

Sportdirektor Michael Zorc ergänzt: „Wir wissen, dass die beiden Duelle mit Inter enorm wichtig sind. Da geht es wohl um die Entscheidung, wer am Ende weiterkommt.“ Sollte Dortmund in Mailand gewinnen, hätte man Inter schon um sechs Punkte distanziert. Wichtig ist für den BVB, Inter auf Abstand zu halten. Minimalziel sei eine Punkt. Ab 21 Uhr geht es bei Epoch Times wieder los mit dem Liveticker zum Spiel. (cs)