Deutsche Frauenstaffel gewinnt EM-Bronze

Epoch Times12. August 2018 Aktualisiert: 12. August 2018 21:37
Die deutsche 4x100-Meter-Frauenstaffel mit Top-Sprinterin Gina Lückenkemper hat bei der Leichtathletik-EM in Berlin die Bronzemedaille erobert.Lisa-Marie Kwayie aus Berlin, Lückenkemper (Leverkusen), Tatjana Pinto (Paderborn) und Rebekka Haase …

Die deutsche 4×100-Meter-Frauenstaffel mit Top-Sprinterin Gina Lückenkemper hat bei der Leichtathletik-EM in Berlin die Bronzemedaille erobert.

Lisa-Marie Kwayie aus Berlin, Lückenkemper (Leverkusen), Tatjana Pinto (Paderborn) und Rebekka Haase (LV 90 Erzgebirge) mussten sich vor 42.350 Zuschauern im Olympiastadion in 42,23 Sekunden dem siegreichen britischen Quartett (41,88 Sekunden) und den Niederländerinnen (42,15) geschlagen geben.

Zuvor war die DLV-Männerstaffel nach einem spektakulären Sturz beim letzten Stabwechsel im Halbfinale ausgeschieden. Dabei zogen sich der Rekordhalter Julian Reus und Schlussläufer Lucas Jakubczyk Verletzungen zu. (dpa)

Themen
Panorama
Newsticker
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion