Die Sexsklaven der Super Bowl

Epoch Times7. Februar 2014 Aktualisiert: 7. Februar 2014 18:15

Am 4. Februar gelang der FBI ein Schlag gegen den Kinderhandel für sexuelle Zwecke.

Sechzehn Mädchen, manche erst 13 Jahre alt, konnten gerettet werden.

Teens aus dem ganzen Land wurden gezwungen, Kunden der Super Bowl zu "befriedigen".

Die Super Bowl ist nicht nur eine der größten Sport-Veranstaltungen, sondern bereits zum größten Event für Menschenhandel in der ganzen Welt geworden, laut dem "Wichita State University’s Center for Combating Human Trafficking" (CCHT).

In einer Erklärung sagte Ron Hoško, stellvertretender Direktor der "Criminal Investigative Division" des FBI: "Hochkarätige Veranstaltungen, die große Menschenmengen anziehen, sind bereits zu "lukrativen Möglichkeiten" für den Kinderhandel mit sexuellen Zwecken geworden.(so) 

Hier ist der ausführliche Bericht in Englisch: FBI Super Bowl Week Arrests Spotlight Child Sex Slavery.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN