Federer jetzt offiziell Nummer eins – Zverev wieder Fünfter

Epoch Times19. February 2018 Aktualisiert: 19. Februar 2018 8:53
Roger Federer ist nun auch offiziell wieder die Nummer eins der Weltrangliste. Der mit 36 Jahren älteste Ranglisten-Erste der Tennis-Historie führt das am Montag veröffentlichte Ranking mit 10 105 Punkten an und hat 345 Zähler Vorsprung auf…

Roger Federer ist nun auch offiziell wieder die Nummer eins der Weltrangliste. Der mit 36 Jahren älteste Ranglisten-Erste der Tennis-Historie führt das am Montag veröffentlichte Ranking mit 10 105 Punkten an und hat 345 Zähler Vorsprung auf Rafael Nadal.

Federer bleibt damit auf jeden Fall auch dann an der Spitze, wenn der Spanier bei dessen geplanter Rückkehr Ende des Monats das ATP-Turnier in Acapulco gewinnen würde.

Der Hamburger Alexander Zverev büßte im Vergleich zur Vorwoche eine Position ein und ist jetzt Fünfter hinter dem Bulgaren Grigor Dimitrow, der beim Turnier in Rotterdam am Sonntag das Endspiel gegen den Schweizer Federer klar verloren hatte.

Auf Rang drei liegt der Kroate Marin Cilic. Zweitbester Deutscher ist Philipp Kohlschreiber (Augsburg/35.), danach folgen Mischa Zverev (Hamburg/53.) und Jan-Lennard Struff (Warstein/54.).

Bei den Damen behauptete die dänische Australian-Open-Siegerin Caroline Wozniacki ihre Führungsposition vor der Rumänin Simona Halep. Julia Görges rutschte wieder aus den Top Ten und ist jetzt Elfte. Die Tschechin Petra Kvitova verbesserte sich nach ihrem Turniersieg in Doha auf Platz zehn direkt hinter Angelique Kerber.

In den Top 100 stehen noch Carina Witthöft (Hamburg/51.), Tatjana Maria (Bad Saulgau/57.), Laura Siegemund (Metzingen/68.) und Mona Barthel (Neumünster/74.). (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte, , ,
Themen
Panorama
Newsticker