Qualifying in Shanghai: Ricciardo nach Panne im FT3 auf 6, Vettel auf Pole

Epoch Times14. April 2018 Aktualisiert: 14. April 2018 10:26
Der deutsche Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel startet morgen in Shanghai von der Pole Position. Hinter ihm stehen sein Teamkollege Kimi Räikkönen und die beiden Mercedes.

Zusammenfassung 3. freies Training

Das dritte freie Training begann unter nassen und windigen Bedingungen. Nachdem es über Nacht regnete hatte, war die Strecke entsprechend feucht. Zudem fiel die Temperatur nochmals um 8 Grad.

Aufgrund der Wetterbedingungen hatten viele Fahrer mit ihrem Boliden zu kämpfen. So gab es auch in der dritten Session viele Dreher und Ausrutscher.

Etwa in der Mitte des 3. freien Trainings begann der Red Bull von Daniel Riccirado zu rauchen und rollte langsam auf der Strecke aus. Zum Pech des Australiers dürfte somit die gestern erst eingebaute Batterie beschädigt sein. Da nur zwei Batterien in einer Saison erlaubt sind muss der Red Bull Fahrer bereits im dritten Rennen mit einer Strafversetzung rechnen.

Mit einer Zeit von 1:33.018 Min. beendete Sebastian Vettel das 3. freie Training vor seinem Teamkollegen Kimi Räikkönen. Hinter ihnen reihen sich Valtteri Bottas, Max Verstappen und Lewis Hamilton ein.

Das Ergebnis des 3. freien Trainings:

Platz Fahrer (Team) Zeit (in min)
1 Sebastian Vettel (Ferrari)  1:33.018
2 Kimi Räikkönen (Ferrari)  1:33.469
3 Valtteri Bottas (Mercedes)  1:33.761
4 Max Verstappen (Red Bull)  1:33.969
5 Lewis Hamilton (Mercedes)  1:34.057
6 Kevin Magnussen (Haas)  1:34.329
7 Sergio Perez (Force India)  1:34.445
8 Esteban Ocon (Force India)  1:34.456
9 Carlos Sainz Jr. (Renault)  1:34.582
10 Sergey Sirotkin (Williams)  1:34.741
11 Nico Hülkenberg (Renault)  1:34.841
12 Fernando Alonso (McLaren)  1:34.851
13 Stoffel Vandoorne (McLaren)  1:34.977
14 Brendon Hartley (Toro Rosso)  1:34.991
15 Daniel Ricciardo (Red Bull)  1:35.061
16 Pierre Gasly (Toro Rosso)  1:35.079
17 Lance Stroll (Williams)  1:35.375
18 Charles Leclerc (Sauber)  1:35.497
19 Marcus Ericsson (Sauber)  1:35.679
20 Romain Grosjean (Haas)  1:35.756

Ergebnisse von Q1 und Q2

Schnellster im ersten Qualifyingabschnitt war Sebastian Vettel mit einer Zeit von 1:32.2 Min. vor seinem Teamkollegen Kimi Räikkönen. Dahinter reihten sich erneut Valtteri Bottas und Max Verstappen ein.

Einen großartigen Job leisteten die Red Bull Mechaniker von Daniel Ricciardo. Nach einem Motorschaden in der dritten Trainingssession schaffte es die Crew rechtzeitig, den Boliden in Gang zu bringen, sodass der Australier noch eine gezeichnete Runde in Q1 absolvieren konnte. Trotz eines kleinen Patzers schaffte es Ricciardo in Q2.

Ausgeschieden in Q1: 16. Sergey Sirotkin, 17. Pierre Gasly, 18. Lance Stroll, 19. Charles Leclerc und 20. Marcus Ericsson.

Schnellster in Q2 war Mercedes-Pilot Lewis Hamilton mit 0,1 Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen Valtteri Bottas. In den nächsten Qualifyingabschnitt zog überraschenderweise Sergio Perez im Force India ein. Kevin Magnussen verpasste als 11. knapp den Einzug in Q3.

Ausgeschieden: 11. Kevin Magnussen, 12. Esteban Ocon, 13. Fernando Alonso, 14.  Stoffel Vandoorne und 15. Brendon Hartley.

Q3: Sebastian Vettel auf Pole

Die Pole Position holte sich Sebastian Vettel mit 0,1 Sekunde Vorsprung auf seinen Teamkollegen Kimi Räikkönen. Von Platz 3 und 4 werden morgen die beiden Mercedes Valtteri Bottas und Lewis Hamilton ins Rennen gehen.

Daniel Ricciardo schaffte es trotz Probleme im 3. freien Training auf Platz 6. Es bleibt abzuwarten, ob dem Red Bull Piloten eine mögliche Strafe droht.

Das Qualifying-Ergebnis:

Platz Fahrer (Team) Zeit (in min)
1 Sebastian Vettel (Ferrari)  1:31.095
2 Kimi Räikkönen (Ferrari)  1:31.182
3 Valtteri Bottas (Mercedes)  1:31.625
4 Lewis Hamilton (Mercedes)  1:31.675
5 Max Verstappen (Red Bull)  1:31.796
6 Daniel Ricciardo (Red Bull)  1:31.948
7 Nico Hülkenberg (Renault)  1:32.532
8 Sergio Perez (Force India)  1:32.758
9 Carlos Sainz Jr. (Renault)  1:32.819
10 Romain Grosjean (Haas)  1:32.855
11 Kevin Magnussen (Haas)  1:32.986
12 Esteban Ocon (Force India)  1:33.057
13 Fernando Alonso (McLaren)  1:33.232
14 Stoffel Vandoorne (McLaren)  1:33.505
15 Brendon Hartley (Toro Rosso)  1:33.795
16 Sergey Sirotkin (Williams)  1:34.062
17 Pierre Gasly (Toro Rosso)  1:34.101
18 Lance Stroll (Williams)  1:34.285
19 Charles Leclerc (Sauber)  1:34.454
20 Marcus Ericsson (Sauber)  1:34.914

Lesen Sie auch:

GP von China: Ergebnisse des ersten Renntages

GP Bahrain: Vettel siegt knapp vor den beiden Mercedes – Pleite für Red Bull

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN