Nico Elvedi (Borussia Mönchengladbach)Foto: über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga: Gladbach siegt am Ende glücklich gegen Bremen

Epoch Times19. Januar 2021 Aktualisiert: 19. Januar 2021 20:23

Am 17. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach zuhause gegen den SV Werder Bremen mit 1:0 gewonnen. Die Rose-Elf kam besser in die Partie und hatte in der 15. Minute die erste große Gelegenheit durch Wolf, der allein vor Pavlenka gerade noch von Friedl stark abgegrätscht wurde. In der 27. Minute die erste gute Gelegenheit für Werder, als Schmid vor dem Sechzehner volley auf den rechten Knick zielte und Sommer glänzend parierte.

Die Fohlen schwächelten in dieser Phase und hatten in der 37. Minute Glück, als Sommer Sargent vor dem Sechzehner abräumte, der Vorteil weiterlief und Agus Schuss vor der Linie von Ginter geklärt werden konnte. Es ging aber torlos in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel tat sich offensiv lange wenig, die erste Chance in Durchgang zwei nutzte die Borussia dann aber auch, als Elvedi in der 66. Minute nach einem Freistoß von Benes die Kugel per Kopf an den rechten Innenpfosten setzte, von wo sie dann ins Tor sprang. Die Bremer mühten sich anschließend offensiv lange vergeblich, hatten in der 87. Minute aber die Riesenmöglichkeit zum Ausgleich, der eingewechselte Rashica traf ebenfalls den rechten Innenpfosten, von dort sprang das Leder aber nur an den Rücken von Sommer und anschließend griff der Schweizer sicher zu. Am Ende behielt Gladbach die drei Punkte aber durchaus glücklich daheim und klettert in der Tabelle vorerst auf den sechsten Rang, Bremen bleibt Zwölfter. (dts)


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

In letzter Zeit beobachten wir, wie Hacker immer wieder beliebige Nicks verwenden und üble Kommentare unter eben diesen Namen schreiben. Trolle schrecken nicht davor zurück, das Epoch Times Logo als Profilbild sich anzueignen und ebenfalls die Kommentarfunktion auf schlimmste Weise zu missbrauchen.

Aufgrund der großen Menge solcher Angriffe haben wir uns entschieden, einen eigenen Kommentarbereich zu programmieren, den wir gut kontrollieren können und dadurch für unsere Leser eine wirklich gute Kommentar-Umgebung schaffen können.

In Kürze werden wir diese Kommentarfunktion online stellen. Bis dahin bitten wir Sie noch um etwas Geduld.


Ihre Epoch Times - Redaktion