1. Bundesliga: Leipzig gewinnt in Stuttgart

Epoch Times16. Februar 2019 Aktualisiert: 16. Februar 2019 17:29

Am 22. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat RB Leipzig im Auswärtsspiel gegen den VfB Stuttgart mit 3:1 gewonnen. Bereits in der 6. Minute erzielte Yussuf Poulsen das Führungstor für die Leipziger. Timo Werner hatte sich im Stuttgarter Strafraum an der linken Grundlinie durchgesetzt und flankte flach in den Fünf-Meter-Raum, wo Poulsen aus kurzer Distanz nur noch einschieben musste.

Steven Zuber erzielte den Ausgleichstreffer für den VfB in der 16. Minute durch einen verwandelten Elfmeter. Zuvor hatte der VfB-Stürmer Mario Gomez dem Leipziger Abwehrspieler Willi Orban im Strafraum den Ball aus kurzer Distanz an den Arm geköpft. Daraufhin entschied Schiedsrichter Felix Zwayer nach Videobeweis auf Handspiel und gab den Elfmeter. In der 68. Minute erzielte Marcel Sabitzer den erneuten Führungstreffer für Leipzig durch einen Freistoß, den er mit dem rechten Innenrist perfekt in den linken Torwinkel zirkelte. Wenig später baute Poulsen die Leipziger Führung in der 74. Minute noch weiter aus. Gegen aufgerückte Gastgeber hatte der Leipziger Tyler Adams das Leder im linken Mittelfeld nach vorne getrieben und seinen Teamkollegen Poulsen mit einem feinen Steilpass bedient, den der Däne völlig frei stehend aus gut 13 Metern flach ins rechte Eck einschob. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: 1899 Hoffenheim – Hannover 96 3:0, FC Schalke 04 – SC Freiburg 0:0, VfL Wolfsburg – 1. FSV Mainz 05 3:0. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN