Dayot Upamecano (RB Leipzig)Foto: über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga: Stuttgart unterliegt Leipzig

Epoch Times2. Januar 2021 Aktualisiert: 2. Januar 2021 22:23

Am 14. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der VfB Stuttgart das Heimspiel gegen RB Leipzig mit 0:1 verloren. Die Sachsen machten von Beginn an Tempo, Angelino prüfte Kobel bereits in der dritten Minute, der Schweizer kratzte das Leder stark von der Linie. Auch der VfB hatte einige Torannäherungen, wurde jedoch nicht zwingend genug.

In der 21. Minute bekam Leipzig dann einen Elfmeter nach Foul von Stenzel an Forsberg zugesprochen, der Schwede übernahm selbst und scheiterte an der Fußabwehr des Stuttgarter Keepers, der das Leder an die Latte lenkte. Die Gäste drängten anschließend auf die Führung, Forsbergs Drehschuss aus acht Metern verfehlte sein Ziel noch knapp. Aber auch die Süddeutschen strahlten Torgefahr aus und ließen die große Chance durch Kalajdzic in der 43. Minute liegen, als der Österreicher das Rund nach Hereingabe von Wamangituka acht Meter vor dem Gehäuse nicht wirklich traf. Die Partie blieb bis zum Halbzeitpfiff torlos. Nach der Pause blieb RB am Drücker und erzielte in der 67. Minute verdient den Führungs- und Siegtreffer, als Angelinos abgefälschte Flanke bei Olmo landete und dieser aus kurzer Distanz durch die Beine von Kobel vollstreckte. Leipzig ist damit vorerst auf Platz eins der Tabelle, allerdings nur einen Punkt vor den Bayern, die ihre Partie am Sonntagabend noch vor sich, und gegen den Tabellenvorletzten Mainz 05 wohl auch gewisse Hoffnung haben. (dts)


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion