Wout Weghorst (VfL Wolfsburg)Foto: über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga: Wolfsburg schlägt Stuttgart trotz Corona-Ausfällen

Epoch Times20. Dezember 2020 Aktualisiert: 20. Dezember 2020 19:54

Am 13. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der VfL Wolfsburg im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart mit 1:0 gewonnen. Die Niedersachsen machten von Beginn an Betrieb, obwohl ihnen wegen positiver Corona-Tests fünf Akteure fehlten. Steffen und Lacroix scheiterten bei ersten Gelegenheiten in Minute eins.

Einen Versuch von Gerhardt in der zwölften Minute wehrte Kobel erst ab, im Nachsetzen traf der Mittelfeldakteur aus spitzem Winkel sogar den Außenpfosten. In der 24. Minute hatte Stuttgart einen guten Abschluss durch Wamangituka, der haarscharf links vorbeizischte. In der 30. Minute kam Weghorst frei zum Abschluss, traf das Leder aus zwölf Metern aber nicht voll und Kobel parierte. Nach Vorteilen für den VfL ging es aber torlos in die Kabinen. In Hälfte zwei belohnten sich die Wölfe für die couragierte Leistung, als ein Freistoß von Brekalo von Mangala und Wamangituka abgefälscht wurde und schließlich im Netz landete. Der VfB blieb dran, doch in der 70. Minute ließ Gonzalez die Riesengelegenheit zum Ausgleich liegen, als er den Querpass von Massimo aus fünf Metern Torentfernung verstolperte und die Kugel geklärt werden konnte. Die Partie blieb bis zum Schluss offen, den Süddeutschen gelang aber kein Treffer mehr. Somit siegten ersatzgeschwächte Wolfsburger insgesamt verdient und klettern in der Tabelle über die Feiertage auf den vierten Rang, während Stuttgart auf Rang sieben stehen bleibt. (dts)


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion