Anthony Losilla (VfL Bochum)Foto: über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga: Bochum besiegt Düsseldorf und ist Tabellenführer

Epoch Times22. März 2021 Aktualisiert: 22. März 2021 22:25

Der VfL Bochum hat dank eines abgezockten 3:0-Siegs gegen Düsseldorf die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga zurückerobert. Eine Woche nach der Niederlage im Spitzenduell mit dem HSV (0:2) zeigten sich die Bochumer am Montagabend brutal effizient. Der Gastgeber aus Düsseldorf, der mit einem Sieg noch einmal im Aufstiegskampf mitmischen wollte, erwischte einen starken Start.

Erst scheiterte Kownacki aus wenigen Metern per Kopf an VfL-Torhüter Riemann (7.), eine Minute später klatschte Petersons Volleyschuss an den Pfosten (8.). Besser machten es die Bochumer, die mit der ersten guten Gelegenheit gleich in Führung gingen. Eine Flanke von Holtmann musste Zoller nur noch über die Linie drücken (12.). Im Anschluss blieb die Fortuna aktiv und war nah am Ausgleich dran, beste Gelegenheiten wurden allerdings zu leichtfertig vergeben. Ganz im Gegensatz zu den Bochumern, die durch Holtmann in der 35. Minute das 2:0 nachlegten. Das Spiel in Düsseldorf blieb auch im zweiten Durchgang intensiv, beide Mannschaften spielten mit offenem Visier, das Schema blieb aber das gleiche: Fortuna hatte die Mehrzahl der Chancen, Bochum schoss die Tore. So auch Novothny, der einen Abpraller von Kastenmeier zum 3:0 verwertete (87.). Durch den Sieg hat Bochum nun zwei Punkte Vorsprung auf Verfolger Hamburg. Düsseldorf belegt mit sieben Punkten Rückstand auf den Aufstiegs-Relegationsplatz Rang sechs. (dts)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion