Spieler von Greuther FürthFoto: über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga: Fürth verpasst Sprung auf Platz zwei

Epoch Times21. März 2021 Aktualisiert: 21. März 2021 15:26

Am 26. Spieltag der 2. Bundesliga hat die SpVgg Greuther Fürth nur 2:2 gegen den 1. FC Nürnberg gespielt. Damit verpassten die Fürther den Sprung auf den zweiten Platz. Nürnberg bleibt weiter im Abstiegskampf.

Im ersten Durchgang erarbeiteten sich die Gäste ein Chancenplus, blieben aber erfolglos. Fürth war unterdessen die etwas spielstärkere Mannschaft. Dank eines Treffers von Håvard Nielsen in der achten Minute gingen sie mit einer Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel machten die Nürnberger Druck und belohnten sich in der 57. Minute mit dem Ausgleich durch ein Tor von Enrico Valentini. Im Anschluss blieb es bis zum Ende spannend, da beide Teams auf Sieg spielten. Zunächst konnten die Gäste dank eines Treffers von Erik Shuranov in der 76. Minute das Spiel drehen. Sie konnten die Führung aber nicht über die Zeit bringen, da Dickson Abiama in der 90. Minute für den späten Ausgleich sorgte. Für Fürth geht es in zwei Wochen in Heidenheim weiter, Nürnberg ist gegen Paderborn gefordert. Die Ergebnisse der Parallelbegegnungen: Würzburger Kickers – Jahn Regensburg 1:1, VfL Osnabrück – FC St. Pauli 1:2. (dts)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion