Alessandro Nesta: „Deutschland hat keine Schwächen“

Epoch Times13. Juli 2014 Aktualisiert: 13. Juli 2014 10:02

"Es ist einfach: Deutschland war stärker als Brasilien", sagte der ehemalige italienische Fußballspieler Alessandro Nesta über den vernichtenden 7:1-Sieg der Deutschen im Halbfinale gegen Brasilen, berichtet fan.football.sony.net. "Das Line-up und die Offensive waren stärker. Nach dem zweiten Tor war Seleção völlig verloren," so der ehemalige Innenverteidiger.  

Als Gastgeber dieser WM stand das brasilianische Team unter enormem Erfolgsdruck. Eine ganze Nation hatte erwartet, dass die brasilianische Mannschaft den Weltcup gewinnen werde. Der Ausfall von Brasilienstar Neymar und dem Kapitän des Teams vergrößerte den Durck auf die Mannschaft. 

"Ich glaube Brasilien trug eine große Last. Die Verantwortung, das Favoriten-Team dieser WM zu sein, war zu schwer für sie. Nach dem dritten Tor [von Deutschland], schalteten sie ihre Konzentration komplett ab," so Nesta. 

Heute stehen sich Deutschland und Argentinien im WM-Finale gegenüber. Obwohl die argentinische Mannschaft den Weltfußballer Messi und andere Stars wie Lavezzi im Team hat, ist das DFB-Team der klare Favorit.  

"Sie haben keine Schwächen. Sie sind in allen Teilen [der Mannschaft] sehr stark. Sie haben Neuer, einen sehr starken Torhüter, eine solide Abwehr und ein erstaunliches Mittelfeld," fügte Nesta über die deutsche Nationalmannschaft hinzu. (so) 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN