Bundesliga-Klubs beraten über Rückkehr von Stadionbesuchern

Epoch Times28. Juli 2020 Aktualisiert: 28. Juli 2020 12:19

Die 36 Klubs der 1. und 2. Bundesliga wollen in der kommenden Woche über die mögliche Rückkehr von Stadionbesuchern beraten. Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung stünden vor allem entsprechende Maßnahmen auf der Tagesordnung, teilte die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Dienstag mit. Die DFL hatte den Profiklubs hierzu Mitte Juli einen entsprechenden Leitfaden zugesendet, um sie bei der Erarbeitung von Konzepten zu unterstützen, die von den zuständigen Gesundheitsbehörden vor Ort freigegeben werden müssen.

Hintergrund der virtuellen Mitgliederversammlung am 4. August ist laut DFL der Abstimmungsbedarf dazu, ob es mit Blick auf bestimmte Aspekte ein einheitliches Vorgehen aller Clubs geben sollte. Unter anderem soll es um den Umgang mit Eintrittskarten für Fans der Gastmannschaften gehen. Demnach könnte die Vorschrift ausgesetzt werden, wonach dem Gastverein ein Ticket-Kontingent zusteht, welches mindestens zehn Prozent der jeweiligen Stadionkapazität umfasst. Zudem steht ein vorübergehender Verzicht von Stehplätzen zur Debatte. Die DFL-Mitgliederversammlung soll sich auch mit dem Thema der Nachverfolgung von möglichen Infektionsketten im Sonderspielbetrieb auseinandersetzen. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte, ,