Gerechte Punkteteilung im Bundesliga Schlager – 1:1 Remis bei Leipzig gegen Bayern

Epoch Times14. September 2019 Aktualisiert: 14. September 2019 20:38
Das Topduell der vierten Bundesliga Runde lautete RB Leipzig, Tabellenführer in der höchsten Spielklasse, gegen den FC Bayern München. Am Ende bekamen die Fans in der Red Bull Arena ein gerechtes 1:1 zu sehen.

RB Leipzig spielt zuhause gegen den FC Bayern München 1:1 und bleibt damit Tabellenführer der Bundesliga. Die Bayern erleiden zum zweiten Mal in dieser Saison einen Punkteverlust und rutschen auf Rang 3 in der Tabelle zurück. Die Partie begann aus Sicht des Leaders mit einem Paukenschlag.

Nach knapp 3 Minuten Spielzeit traf Superstürmer Robert Lewandowski zum 1:0 für die Bayern. Der Pole fixierte damit seinen siebenten Treffer in der vierten Bundesligapartie. Danach verwalteten die Bayern das Spiel clever und versuchten den Vorsprung bis in die Halbzeit mitzunehmen. Dies gelang jedoch knapp nicht, denn kurz vor der Pause traf Emil Forsberg per Elfmeter zum 1:1 Ausgleich.

Leipzig bleibt Tabellenführer

Bitter für die Bayern, wurde ihnen doch kurz vor dem Ausgleich ein Elfmeter aberkannt. Der Schiedsrichter revidierte seine Strafstoßentscheidung nach einem kurzen Videostudium. Nach der Pause kamen die Leipziger besser ins Spiel zurück. Die Hausherren drückten phasenweise auf die Entscheidung.

Es sollte aber kein Torerfolg mehr gelingen. Die Bayern blieben zwar stets gefährlich, wirkten aber im Spiel nach vorne zu zaghaft. Gegen Ende der Partie wollte keines der beiden Teams den entscheidenden Fehler machen. Somit blieb es beim 1:1, ein Ergebnis, welches den Leipzigern wohl mehr hilft, als den Bayern. (cs)

++++ Der Liveticker zum Nachlesen ++++

RB Leipzig – FC Bayern 1:1 (1:1)

Tore: 0:1 Lewandowski (3.), 1:1 Forsberg (45.).

90 Spielminute: Spielende

90 Spielminute: Der Matchball für Leipzig. Werner bekommt einen Pass serviert. Er zieht scharf ab, prüft damit Manuel Neuer der den Ball in den Bauch bekommt. Er muss kurz durchatmen.

88 Spielminute: Wechsel bei den Bayern. Thiago geht, es kommt Coutinho.

86 Spielminute: Keines der beiden Teams bleibt mutig und geht offensiv nach vorne.

84 Spielminute: Die letzten Minuten laufen und es scheint als würde sich hier niemand mehr weh tun wollen. Der Ball wird umher geschoben. Reicht beiden Seiten ein 1:1?

81 Spielminute: Poulsen geht, es kommt Cunha bei Leipzig.

80 Spielminute: Auch Konrad Laimer sieht Gelb.

79 Spielminute: Gelb für Nkunku nach einem taktischen Foul.

77 Spielminute: Die Bayern erhöhen etwas die Schlagzahl. Mit weiten Bällen meist auf Lewandowski kommen die Münchner gefährlich nach vorne.

75 Spielminute: Die Bayern kommen über Tolisso. Der Ball wird zu Lewandowski gereicht aber der Stürmer bleibt in der Abwehr hängen.

72 Spielminute: Die Partie ist etwas eingeschlafen. Sammeln beide Seiten noch einmal ihre Kräfte für die Schlussphase?

70 Spielminute: Leipzig im Angriff: Werner verfehlt knapp das Tor bei einem Abschluss. Dann geht Forsberg aus dem Spiel. Für ihn kommt Nkunku.

67 Spielminute: Traumparade von Gulacsi im Tor der Leipziger! Eine Flanke von Davies wird von Tolisso aufs tor geschossen. Abgefälscht, aber der ungar pariert diesen gefährlichen Ball mit Bravour.

65 Spielminute: Wer holt sich hier den Sieg? Welches Team entscheidet die Partie? Man hat das Gefühl, dass in Kürze eine Vorentschedung fallen wird. Beide Mannschaften öffnen die Räume.

63 Spielminute: Die Bayern wechseln. Gnabry geht raus, es kommt Davies. Auch Thomas müller geht und für ihn kommt Tolisso.

62 Spielminute: Wieder die Leipziger! Marcel Sabitzer mit einem Gewaltschuss. Neuer kann den Ball gerade noch entschärfen.

61 Spielminute: Topchance von Timo Werner! Die flanke von Mukiele über rechts kommt genau zum Stürmer. Der köpft knapp vorbei.

58 Spielminute: Boateng sieht nach einem Foul an Timo Werner Gelb.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

56 Spielminute: Coman zu Lewandowski, der überlistet Gulacsi aber Konate kratzt den Ball von der Linie. Danach köpft Süle eine Flanke knapp vorbei. Die Bayern zeigen wieder, dass sie jederzeit gefährlich werden können.

54 Spielminute: Starke Phase bei den Leipzigern. Die Gastgeber bestimmen die Partie und drängen die Münchner immer weiter zurück.

52 Spielminute: Halstenberg mit einem Weitschuss. Abgeblockt. Kurz darauf kommt Mukiele zum Schuss halbrechts. Manuel Neuer klärt mit einer Parade.

50 Spielminute: Die Bayern wirken wieder als würden sie das Ergebnis verwalten wollen. Aber ist ein 1:1 in Leipzig erstrebenswert? Die Münchner sind aber bekannt für schnelle Vorstöße.

49 Spielminute: Ein Lichtblick. Die Leipziger starten besser in die Zweite Halbzeit. Das 1:1 kurz vor der Pause war psychologisch wichtig für die Gastgeber.

46 Spielminute: Es geht weiter in Leipzig. Zur Pause musste Klostermann raus und es kommt Demme.

46 Spielminute: Beginn Zweite Halbzeit

19:20 Uhr: RB Leipzig gegen Bayern München steht 1.1. Dabei begannen die Münchner wie aus der Pistole geschossen. Nach Pass von Thomas Müller fixierte Stürmer Robert Lewandowski das 1:0 nach knapp drei Minuten Spielzeit. Danach hatten die Gäste die Partie unter Kontrolle ohne groß gefährlich zu werden. Kurz vor der Pause revisierte der Schiedsrichter eine Elfmeter Entscheidung für die Bayern. Kurze Zeit später gab er aber einen Strafstoß für Leipzig. Diesen verwandelte Emil Forsberg zum 1:1.

45 Spielminute: Ende Erste Halbzeit.

45 Spielminute: Toooooooooooor für Leipzig. Die Hausherren stellen durch Emil Forsberg auf 1:1. Er trifft per Elfmeter sicher zum Ausgleich.

45 Spielminute: Elfmeter für RB Leipzig. Poulsen wird im Strafraum hart angegangen.

43 Spielminute: Nach einem Fehler von Süle kommt Sabitzer zum Abschluss. Der Ball wird abgefälscht und die folgende Ecke der Leipziger bringt nichts ein.

41 Spielminute: Die Bayern haben aber weiterhin alles unter Kontrolle. Die zaghaften Angriffe der Leipziger bringen hier kaum einen Hauch einer Torchance.

39 Spielminute: Doch kein Elfmeter. Der Schiedsrichter macht sich per Videobeweis ein Bild und revidiert seine Entscheidung.

37 Spielminute: Elfmeter für die Bayern. Hernandez und Sabitzer krachen im Strafraum zusammen.

35 Spielminute: Gulacsi steht genau richtig. Lewandowski packt einen satten Weitschuss aus und prüft den Torhüter. Der hat aber keinerlei Mühe mit dem Schuss und fängt diesen sicher.

34 Spielminute: Das kann auch mal passieren. Querpass auf Serge Gnabry und der schießt sich beim Abschluss selbst an. Chance vertan.

32 Spielminute: Die Bayern wirken weiterhin clever. Man nützt Standardsituationen für sich und macht mit hohen Bällen etwas Druck im gegnerischen Strafraum

30 Spielminute: Endlich eine Aktion der Leipziger im gegnerischen Strafraum. Und die ist gefährlich. Pass auf Timo Werner an die Strafraumgrenze. Der zieht ab aber Manuel Neuer entschärft den Ball.

27 Spielminute: Halstenberg bei Leipzig und Lewandowski bei den Bayern sehen Gelb.

25 Spielminute: Topchancen sind derzeit rar. Aber die Bayern haben das Geschehen weiter klar im Griff. Da kann aktuell wenig aus sicht der münchner passieren.

22 Spielminute: Wieder machen es die Bayern über die flanke sehr gut. Der Ball wird in Richtung Gnabry gelenkt aber vor ihm sind zwei Abwehrspieler. Die nehmen ihm den Ball ab.

19 Spielminute: Eine Flanke von Marcel Sabitzer bringt nichts ein. Die Mannschaft von Trainer Nagelsmann ist schwach unterwegs.

17 Spielminute: Wieder Pass auf Lewandowski. Der Pole verpasst per Kopf knapp. Was macht Leipzig? Der Tabellenführer wirkt völlig neben sich.

13 Spielminute: Die Bayern tasten sich langsam immer öfter nach vorne. So wird es schwer für die Hausherren werden. Die Münchner spielen mit dem 1:0 im Rücken befreiter auf.

10 Spielminute: Fast das 2:0! Coman spielt sich rechts frei, er flankt auf den plötzlich freien Polen. Doch die Hereingabe ist etwas zu hoch. Lewandowski kommt nicht ran.

8 Spielminute: Klostermann hätte fast ausgeglichen. Sein Schuss nach einem Pass von Werner geht knapp an Torhüter Neuer vorbei.

6 Spielminute: Was für ein Beginn in Leipzig. Die Bayern fixieren früh die Führung. Das wirft das Konzept der Hausherren bestimmt über den Haufen.

4 Spielminute: Tooooooor für die Bayern. 1:0 Robert Lewandowski trifft.
Der Pole trifft erenut. Sein siebentes Tor in der laufenden Bundesliga Spielzeit. Pass von Thomas Müller in die Spitze und Lewandowski läuft allen davon. Er trifft sicher zur Führung. 1:0 für die Bayern.

3 Spielminute: Die knapp über 41.000 Fans im Stadion bekommen gemütliche erste minuten zu sehen. Beide Seiten tasten sich erst einmal ab.

2 Spielminute: Die Leipziger versuchen zu Beginn den Ball zu halten. Die Bayern wirken noch abwartend.

1 Spielminute: Die Partie läuft in der Red Bull Arena. Der Ball rollt und es wird spannend.

18:30 Uhr: Spielbeginn

18:20 Uhr: In knapp zehn Minuten geht es in Leipzig los. Schiedsrichter ist heute in der Red Bull Arena Sascha Stegemann. Alaba musste sich kurz vor dem Spiel verletzt melden. Für ihn spielt Boateng.

18:15 Uhr: Es treffen hier der Tabellenführer und der Tabellenzweite aufeinander. Das verspricht Spannung pur. Denn die Bayern wollen den Platz an der Sonne wieder haben.

18:05 Uhr: Bei den Leipzigern ersetzt Mukiele den angeschlagenen Kampl. Bei den Bayern beginnen Thomas Müller und Serge Gnabry statt Coutinho und Ivan Perisic.

18:00 Uhr: Die Bayern sind heute in Leipzig gefordert. Keine leichte Aufgabe, sind doch die Hausherren bisher perfekt unterwegs. Drei Spiel und drei Siege sprechen eine deutliche Sprache.

17: 55 Uhr: Die Aufstellung der Bayern:

17:50 Uhr: Die Aufstellung der Leipziger:

++++ Liveticker startet ++++

Es ist das Duell der Superlative: Leipzig gegen München. Der Tabellenführer gegen den Verfolger oder Osten gegen Süden. Wie auch immer man die Partie im Vorfeld betrachten will, das Spiel Leipzig gegen Bayern elektrisiert. Und dafür gibt es viele Gründe.

Vor allem das Duell der Torjäger wird bereits vor der Partie heiß diskutiert. Timo Werner gegen Robert Lewandowski. Werner hat bisher fünf Treffer in der Bundesliga erzielt, sein Kontrahent von den Bayern traf bisher sechsmal ins Tor. Bei bisher drei absolvierten Spielen ist dies ein starker Torschnitt. „Ich habe mir eine Tor-Pause bei den Länderspielen genommen, jetzt kann ich ruhig wieder treffen“, sagte Werner.

Fulminante Leipziger – Bayern als Verfolger

Die Leipziger haben in der Bundesliga einen fulminanten Start hingelegt. Drei Spiele und drei Siege stehen auf der Habenseite der Elf von Trainer Julian Nagelsmann. Union Berlin, Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach wurden allesamt besiegt. Nicht umsonst stehen die RB Kicker auf Platz eins in der Tabelle.

Die Bayern hingegen verpatzten ihren Auftakt. Gegen Hertha BSC gab es nur ein 2:2 im eigenen Stadion. Es folgte ein 3:0 AufSchalke und ein 6:1-Kantersieg gegen Mainz. Die Münchner sind aufgrund des Unentschiedens gegen die Berliner nur Zweiter in der Tabelle. Trainer Niko Kovac nimmt vorerst die Verfolgerrolle gerne an.

Alles ist erlaubt, nur keine Unruhe

Der Druck ist für die erfolgsverwöhnten Bayern etwas größer als bei den Leipzigern. Die Münchner wollen ihre Generalprobe für die Champions League nicht verpatzen. Unruhe kann man im Vorfeld der Königsklasse derzeit überhaupt nicht brauchen. „Jetzt haben wir sechs Spiele bis zur nächsten Pause, jetzt wollen wir uns positionieren“, sagte Bayern Trainer Niko Kovac mit entschlossener Miene. (cs)