Weiblicher FußballfanFoto: über dts Nachrichtenagentur

Deutschland bewirbt sich um Frauen-Fußball-WM 2027

Epoch Times19. Oktober 2020 Aktualisiert: 19. Oktober 2020 8:54

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bewirbt sich gemeinsam mit dem Belgischen (RBFA) und dem Niederländischen Fußball-Verband (KNVB) um die Ausrichtung der Frauen-Weltmeisterschaft 2027. Das teilte der DFB am Montag mit. Wann eine Entscheidung über den Austragungsort des Turniers im Jahr 2027 getroffen wird, steht demnach noch nicht fest. Man habe das Vorhaben bereits in den vergangenen Wochen bei der FIFA und der UEFA gemeinsam vorgetragen, hieß es.

In den kommenden Wochen und Monaten werde man weitere Grundsätze für das Turnier entwerfen und dies noch vor Ende dieses Jahres in einer Vereinbarung festhalten. Anschließend sollen die Gespräche mit den nationalen Behörden sowie das Auswahlverfahren der Austragungsorte und Trainingsquartiere beginnen. „Wir sind mit großer Freude dem Wunsch unserer niederländischen Freunde gefolgt und werden uns aus voller Überzeugung mit ganzer Kraft für dieses Projekt einsetzen“, sagte DFB-Präsident Fritz Keller. Man wisse, wie hoch die Hürden seien, bis man den Zuschlag für die Ausrichtung eines solchen Turniers erhalte. „Unsere organisatorische Erfahrung, die Stärke unseres neuen DFB und die Perspektive der internationalen Zusammenarbeit lassen uns jedoch optimistisch in die Zukunft schauen.“ Deutschland war zuletzt im Jahr 2011 Gastgeber der Fußball-WM der Frauen. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN