DFB Pressesprecher Jens Grittner: Verdacht von Gehirnerschütterung von Christoph Kramer (Video)

Epoch Times13. Juli 2014 Aktualisiert: 13. Juli 2014 22:02

Der Pressesprecher des Deutschen Fußballbundes Jens Grittner twittert, dass Christoph Kramer wegen Verdachts auf Gehirnerschütterung ausgewechselt wird. 

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss im WM-Finale gegen Argentinien kurzfristig auf Sami Khedira verzichten. Der Mittelfeldspieler von Real Madrid klagte nach dem Aufwärmen im Maracanã-Stadion von Rio de Janeiro über Wadenprobleme. Für Khedira kommt im Endspiel der Mönchengladbacher Christoph Kramer zum Einsatz.

17. Minute nach dem Anpfiff des Finales wird Christoph Kramer von Ezequiel Garay im Strafraum mit der Schulter voll weggehauen. Kramer bleibt daraufhin erstmal fast regungslos am Boden liegen. Jedoch hat der Schiedsrichter anscheinend nichts gesehen. Er wird dann auf dem Platz behandelt.  

Hier der Moment der Attacke gegen Christoph Kramer: 

https://youtube.com/watch?v=6fzB17OoIH4

https://youtube.com/watch?v=QxceIiL422g

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte, ,