Florian Grillitsch (TSG 1899 Hoffenheim)Foto: über dts Nachrichtenagentur

Europa League: Hoffenheim gewinnt klar in Gent

Epoch Times29. Oktober 2020 Aktualisiert: 29. Oktober 2020 20:47

Am zweiten Spieltag der Europa-League-Gruppenphase hat Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim auswärts gegen KAA Gent mit 4:1 gewonnen. Die Gäste starteten schwungvoll und in der vierten Minute verpasste Sebastian Rudy den linken Knick aus 18 Metern nur knapp. Die Belgier hielten aber gut mit und bekamen in der 13. Minute nach Foul von Posch an Yaremchuk im Strafraum einen Elfmeter zugesprochen, welchen Baumann gegen den Gefoulten jedoch stark zur Seite abwehrte.

Die TSG verpasste ihrerseits den Führungstreffer, als Bebou eine scharfe Flanke von Skov knapp verpasste. Nach Handspiel von Ngadeu-Ngadjui im belgischen Sechzehner gab es dann Strafstoß für Hoffenheim und Belfodil machte es in der 36. Minute besser als Yaremchuk – 1:0 für die Kraichgauer. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit. Nach der Pause knüpfte die Hoeneß-Elf an die gute Leistung an und legte in der 52. Minute das zweite Tor nach, als Florian Grillitsch nach Pass von Bebou aus dem Rückraum ins linke Eck traf. Gent reagierte in der 57. Minute, als der eingewechselte Odjidja-Ofoe links im Strafraum nach Zuspiel von Castro-Montes direkt abzog und Baumann zur Parade zwang. In der 63. Minute hätte der Bundesligist stattdessen fast das Dritte nachgelegt, als Akpoguma nach einer Ecke zu Belfodil ablegte und der Algerier aus sechs Metern nicht mehr gezielt genug abschließen konnte. Dem kurz zuvor eingewechselten Gacinovic gelang in der 73. Minute dann aber die mutmaßliche Entscheidung, als er nach Vorarbeit von Belfodil aus 20 Metern sehenswert in den linken Knick schlenzte. Mohammadi hatte in der 84. Minute dann noch die Chance zu verkürzen, scheiterte aus zentraler Position aber am linken Pfosten. Nachdem Kleindienst nach Flanke von Botaka in der ersten Minute der Nachspielzeit dann doch noch für die Belgier traf legte auch die TSG durch Dabbur in der vierten Minute nach regulärer Spielzeit noch einmal nach. Somit gewinnt 1899 Hoffenheim auch das zweite Spiel in der Europa League und führt die Gruppe L nun mit sechs Punkten an, Gent ist dagegen vorerst Letzter. (dts)


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion