Leipzigs Bruma plaudert aus dem NähkästchenFoto: SID

Leipzigs Bruma über Portugals Ronaldo: „Nennt mich ‚Bum Bum'“

Epoch Times20. Juni 2018 Aktualisiert: 20. Juni 2018 8:49

Mittelfeldspieler Bruma vom Fußball-Bundesligisten RB Leipzig hat über seine Freundschaft zu Portugals Superstar Cristiano Ronaldo aus dem Nähkästchen geplaudert. „Mich nennt er immer ‚Bum Bum‘. Das bedeutet so viel wie ‚mein schwarzer Liebling‘, sagte Bruma der Sport Bild. Der 23-Jährige, der nicht den Sprung in den WM-Kader der Iberer geschafft hatte, ist ein enger Freund des Weltfußballers.

In der portugiesischen Mannschaft sei Ronaldo laut Bruma durchaus eine Stimmungskanone. „Im Training macht sich Ronaldo immer einen Spaß daraus, uns auszuspielen. Dann lacht er sich kaputt und sagt immer, wir müssen besser werden“, sagte Bruma. Aber auch die spendable Seite Ronaldos weiß Bruma zu schätzen. „Aber wenn er mal an einem von uns nicht vorbeikommt, gibt er demjenigen aus Respekt schon mal ein Essen aus“, sagte der Flügelspieler.

(Moskau (SID) (AFP))

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN