Live-Stream Champions League 2. Spieltag – Spielplan und Ergebnisse: Heute Bayer Leverkusen vs Benfical Lissabon und RSC Anderlecht vs Borussia Dortmund

Epoch Times1. Oktober 2014 Aktualisiert: 1. Oktober 2014 13:25

Heute, den 01.10.2014, geht der zweite Spieltag der UEFA Champions League weiter. Heute gibt es wieder achte Spiele, davon zwei Spiele mit deutschen Vereinen: Bayer Leverkusen vs Benfical Lissabon (Mi. 20:45 Uhr) und RSC Anderlecht vs Borussia Dortmund (mi. 20:45 Uhr). 

Live-Übertragung auf Sky und online Live-Stream 

Alle Spiele der UEFA Champions League werden auf Sky live übertragen. Nur der Bezahlsender Sky Bundesliga HD besitzt die Rechte, um alle Spiele der Champions League im Live-Stream oder TV zu zeigen. Bei den TV-Rechten von Sky handelt es sich weitestgehend um Exklusivrechte. 

Im Free-TV (ZDF) Wird je Spieltag nur 1 Spiel übertragen. In der 2. Spieltag am 30.09 und 01.10.2014 finden vier Spiele mit den vier deutschen Vereins aus der Fußball-Bundesliga statt. Aber nur das Spiel RSC Anderlecht vs Borussia Dortmund wird im Free-TV ZDF übertragen. Die Partie startet Mittwochabend (01.10.2014) um 20:45 Uhr. 

Weitere Infos zum TV Streaming Anbieter Magine TV erhälst du auf der Magine TV Webseite selbst oder auf der Magine TV Info Seite von fussballlive.tv. Wenn man sich über das Live Fußball-Angebot von Sky informieren möchtet und erfahren will in welchem Paket welche Fußballspiele gezeigt werden, ist diese Sky Info Seite auch hilfreich.

Zur Zeit kannst du bei Magine TV auch sportdigital für einen Monat kostenlos schauen. Dafür ist eine kostenlose Anmeldung bei Magine nötig, um einen Monat lang alle Sender die Magine zu bieten hat zu genießen. Das ganze ist natürlich kostenlos und ohne Verpflichtung nach dem kostenlosen Monaten eines der Angebote buchen zu müssen.

Paris schlägt Barca und ter Stegen – Totti holt Rekord

Torwart Marc-André ter Stegen hat mit dem FC Barcelona die erste Pflichtspielniederlage der Saison kassiert. Die Katalanen unterlagen bei Paris St. Germain mit 2:3 (1:2) und belegen nun in der Gruppe F mit drei Zählern Platz zwei hinter Paris.

Der zuletzt schwächelnde französische Meister, der gegen Barca ohne seinen verletzten Superstar Zlatan Ibrahimović auskommen musste, führt nun mit vier Zählern die Tabelle an.

Beide Teams waren offensiv ausgerichtet, und die Zuschauer im Pariser Prinzenpark mussten nicht lange auf Tore warten. Der vom FC Chelsea gekommene brasilianische Nationalspieler David Luiz überwand den früheren Mönchengladbacher ter Stegen, der in der Champions League von Beginn an das Barça-Tor hütete (10.). Es war der erste Pflichtspiel-Gegentreffer der Katalanen in dieser Saison. Die Antwort kam postwendend: Superstar Lionel Messi schloss eine blitzschnelle Kombination zum 1:1 ab, es war sein 68. Treffer in der Champions League (11.).

Paris aber griff vor heimischer Kulisse weiter an und wurde belohnt. Beim Kopfballtor von Marco Verratti (26.) im Anschluss an einen Eckball sah ter Stegen schlecht aus. Blaise Matuidi erhöhte nach der Pause gar auf 3:1 für die Franzosen (54.). Doch nur zwei Minuten später hielt Brasiliens Superstar Neymar mit seinem Treffer zum 2:3 Barcelona im Spiel. Trotz guter Chancen für die Gäste blieb es bei diesem Resultat.

Da war Xavis Bestmarke nur ein schwacher Trost für Barcelona. Der Mittelfeldspieler wurde in der 69. Minute eingewechselt und kam zu seinem 143. Einsatz in der Champions League. Er ist damit Rekordspieler in der Königsklasse.

Chelsea war bei Sporting in Lissabon die dominierende Mannschaft, vergab durch Nationalstürmer André Schürrle aber zwei gute Chancen. Besser machte es der Serbe Nemanja Matic, der die Engländer per Kopf in Führung brachte (34.). Mit Glück verteidigte das Team von Trainer José Mourinho den Vorsprung bis zum Schluss und übernahm die Führung in der Gruppe G mit vier Zählern vor den punkt- und torgleichen NK Maribor und Schalke 04 (je 2), die sich 1:1 trennten

Manchester City ging gegen den AS Rom früh in Führung. Sergio Agüero verwandelte den an ihm verursachten Foulelfmeter sicher (4.). Maicon hatte den argentinischen Stürmer am Trikot gezogen. Die Römer, die in der italienischen Serie A bislang alle fünf Ligaspiele gewannen, kamen durch Kapitän Francesco Totti aber verdient zum Ausgleich.

Der 38-Jährige lupfte den Ball elegant über Manchesters Torwart Joe Hart zum 1:1 ins Netz (23.) und ist damit der älteste Torschütze in der Geschichte der Königsklasse. Totti übertraf den Waliser Ryan Giggs, der mit 37 Jahren im September 2011 für Manchester United gegen Benfica Lissabon ein Tor erzielt hatte. Die Römer sind in der Gruppe E mit vier Punkten nun Zweiter hinter dem deutschen Meister Bayern München, der bei ZSKA Moskau zu einem 1:0 kam und sechs Zähler aufweist.

Der FC Schalke 04 muss einen Dämpfer in der Champions League verkraften. Der Fußball-Bundesligist kam in seinem zweiten Spiel der Gruppe G nicht über ein 1:1 gegen den slowenischen Meister NK Maribor hinaus. Das Tor für Schalke schoss Kapitän Klaas-Jan Huntelaar. 

Spielplan und Ergebnisse 
Champions League 2. Spieltag 2014/2015
Di. 30.09. und Mi. 01.10.2014

Anpfiff Heim Gast Erg.
Di. 18:00 ZSKA Moskau Bayern München 0:1
Di. 20:45 Manchester City AS Rom 1:1
Di. 20:45 Paris St. Germain FC Barcelona 3:2
Di. 20:45 APOEL Nikosia Ajax Amsterdam 1:1
Di. 20:45 Sporting Lissabon FC Chelsea 0:1
Di. 20:45 Schachtar Donezk FC Porto 2:2
Di. 20:45 BATE Borisov Athletic Bilbao 2:1
Di. 20:45 FC Schalke 04 NK Maribor 1:1
Mi. 18:00 Zenit St. Petersburg AS Monaco -:-
Mi. 20:45 Atletico Madrid Juventus Turin -:-
Mi. 20:45 Malmö FF Olympiakos Piräus -:-
Mi. 20:45 Ludogorez Rasgrad Real Madrid -:-
Mi. 20:45 FC Basel FC Liverpool -:-
Mi. 20:45 Bayer Leverkusen Benfical Lissabon -:-
Mi. 20:45 RSC Anderlecht Borussia Dortmund -:-
Mi. 20:45 FC Arsenal Galatasaray Istanbul -:-

(dpa/mz)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN