Live-Stream FC Barcelona vs Manchester City und Borussia Dortmund vs Juventus Turin im Champions League: Live-Übertragung über Skygo und ZDF

Epoch Times18. März 2015 Aktualisiert: 18. März 2015 8:02

Heute, Mittwoch, den 18. März, finden die letzten zwei Spiele der Rückspiele des Achtelfinales der Champions League statt: FC Barcelona vs Manchester City (20:45) und Borussia Dortmund vs Juventus Turin (20:45). 

FC Barcelona vs Manchester City im Live-Stream über Sky Go

"Das ist eine wirklich bittere Niederlage für uns", zeigte sich City-Trainer Manuel Pellegrini enttäuscht nach der 1:2-Hinspielniederlage gegen den FC Barcelona. Sein Team habe "eine schwache erste Hälfte gespielt". Trotz einer stärkeren Leistung in den zweiten 45 Minuten hat "die Mannschaft zu viele Fehler gemacht". Zwar "sei die Ausgangslage nicht perfekt", aber "wenn wir in Barcelona als Team auftreten, dann ist noch alles möglich". Verzichten müssen die Engländer bei der Aufholjagd auf den rotgesperrten Gael Clichy. Die Katalanen hingegen gehen mit breiter Brust in das Rückspiel, trotzdem warnt Coach Luis Enrique: "Wir dürfen nicht vergessen, wie stark unser Gegner ist!" Kommentar: Markus Gaupp.

Hier geht es zum Live-Stream FC Barcelona vs Manchester City über Skygo. Die Sendezeit ist 19:00 bis 22:45 Uhr. 

BVB zuversichtlich gegen Juve: Ausgangslage ist perfekt

Borussia Dortmund hofft auf den erneuten Einzug in die Runde der besten acht europäischen Fußball-Mannschaften. Das setzt einen Heimsieg im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League heute gegen Juventus Turin voraus.

Nach dem 1:2 im ersten Duell beider Teams vor drei Wochen in Turin würde dem Revierclub bereits ein 1:0 reichen, um sich zum dritten Mal in Serie für das Viertelfinale zu qualifizieren. „Wir können mit einem einfachen Sieg in die nächste Runde einziehen. Diese Ausgangslage ist perfekt“, sagte Trainer Jürgen Klopp.

Bis auf die Dauerverletzten Lukas Piszczek und Kevin Großkreutz sowie den seit Ende Februar angeschlagenen Nuri Sahin stehen dem Fußball-Lehrer alle Profis zur Verfügung. Nach seiner Einschätzung wird es vor allem darauf ankommen, die starke Juve-Defensive unter Druck zu setzen: „Wir stehen vor einer der größten Aufgaben, die es im Fußball überhaupt gibt. Gegen eine italienische Mannschaft zu spielen, der ein Unentschieden zum Weiterkommen reicht.“

Sein Gegenüber Massimiliano Allegri will den knappen Vorsprung aus dem Hinspiel nicht mit einer Mauertaktik verteidigen. „Ich gehe nicht von einem 0:0 aus. Es wird für uns darum gehen, Tore zu schießen und dort zuzuschlagen, wo der BVB Schwächen zeigt“, sagte der Juve-Coach am Vorabend der Partie.

Bei aller Hochachtung für die Atmosphäre im Signal Iduna Park überwiegt auch bei Torwart-Routinier Gianluigi Buffon die Vorfreude: „Spiele in Dortmund fallen nie in die Rubrik banal.“ 

Free TV ZDF wird auch das Spiel Borussia Dortmund vs Juventus Turin live übertragen. Wer zu Hause kein Fernsehgerät hat oder wer unterwegs ist, kann auch das Spiel im Live-Stream über ZDF-Mediathek anschauen. 

Hier geht es zum kostenlosen Live-Stream Borussia Dortmund vs Juventus Turin über ZDF-Mediathek. Die Sendezeit ist ab 20:45 Uhr.  

Rückblick: Arsenal verpasst Sensation: Monaco im Viertelfinale

Der AS Monaco hat erstmals seit 2004 wieder das Viertelfinale in der Fußball-Champions-League erreicht. Die Monegassen verloren zwar mit 0:2 (0:1) gegen den FC Arsenal. Doch der 3:1-Hinspielsieg reichte zum Sprung in die nächste Runde.

Arsenal und Trainer Arsène Wenger verpassten bei dessen Rückkehr zum Ex-Club knapp die Sensation und schieden zum fünften Mal in Serie im Achtelfinale aus. Letztmals qualifizierten sich die Londoner für die Runde der letzten Acht, als sie 2010 den FC Porto im Achtelfinale ausschalteten. Die Tore für Arsenal, das Monaco die erste Heimniederlage in der Königsklasse seit 2005 zufügte, erzielten der Franzose Olivier Giroud (36. Minute) und Aaron Ramsey (79.).

Arsenal, das mit den deutschen Weltmeistern Per Mertesacker und Mesut Özil startete, verhielt sich in der Anfangsphase überraschend passiv. Nach 20 Minuten erlangten die „Gunners“, die noch nie in Frankreich verloren haben, die Kontrolle und spielten zielstrebiger nach vorn.

Die 1:0-Führung durch Girouds erstes Tor in der laufenden Champions-League-Saison war verdient. Monacos Verteidiger Aymen Abdennour verhinderte im Liegen zwei Minuten später den nächsten Treffer der Gäste (38.). Und in der Nachspielzeit der ersten Hälfte vergab Giroud eine sehr gute Chance zum 2:0 für die nun klar dominierenden Engländer.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Der unauffällige Özil machte erstmals mit einem gefährlichen Freistoß in der 53. Minute auf sich aufmerksam. Zehn Minuten später schoss der deutsche Mittelfeldspieler aus 15 Metern knapp am Tor vorbei. Trotz einiger gefährlicher Ansätze bereitete Arsenal den solide verteidigenden Monegassen nicht allzu viel Probleme.

Die bereiteten sich die Hausherren selbst: Layvin Kurzawa spielte im Strafraum den Ball Ramsey genau auf den Fuß, der zum 2:0 vollstreckte. Arsenal war wieder im Spiel. Doch mit viel Einsatz verhinderte Monaco das dritte Gegentor, das zum Ausscheiden geführt hätte. 

Spielplan und Ergebnisse

Champions League Achtelfinale Rückspiele 2014/2015
Di. 10.03. und Mi. 11.03.2015 

Anpfiff           Heim                           Gast                               Erg.
Di. 20:45 Real Madrid Paris      FC Schalke 04   3:4
Di. 20:45 FC Porto   FC Basel  4:0
Mi. 20:45 Bayern München Schachtar Donezk    7:0
Mi. 20:45 FC Chelsea St. Germain 2:2

Di. 17.003. und Mi. 18.03.2015 

Anpfiff           Heim                           Gast                               Erg.
Di. 20:45 AS Monaco     FC Arsenal   0:2
Di. 20:45 Atletico Madrid   Bayer Leverkusen 1:0(3:2)
Mi. 20:45 FC Barcelona Manchester City  -:-
Mi. 20:45 Borussia Dortmund Juventus Turin -:-


Überblicke des Spielplans der Champions League 2014/15

Achtelfinale, Di. 17.02 und Mi. 18.02.2015 und Di. 24.02. und Mi. 25.02.2015

Achtelfinale, Di. 10.03 und Mi. 11.03.2015 und Di. 17.03 und Mi. 18.03.2015

Viertelfinale, Di. 14.04 und Mi. 15.04.2015 und Di. 21.04 und Mi. 22.04.2015

Halbfinale, Di. 05.05. und Mi. 06.05.2015 und Di. 12.05. und 13.05.2015

Final, Sa. 06.06.2015 

(dpa/mz)