Liveticker zum Spiel zwischen Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt

Epoch Times7. December 2018 Aktualisiert: 8. Dezember 2018 20:25
Endstand: 1:0 für die Hertha

Wir wünschen Ihnen einen schönen Abend und hoffen das Sie auch morgen wieder beim Spiel Borussia Mönchengladbach gegen den VfB Stuttgart dabei sind.

Schlusspfiff. Die Hertha gewinnt 1:0. Obwohl die Eintracht in der 2. Halbzeit deutlich mehr vom Spiel hatte, konnte sie sich keine zwingenden Torchancen herauspielen.

3 Minuten Nachspielzeit.

Die Eintracht hätte einen klaren Strafstoß für sich bekommen müssen (wegen Halten im Strafraum) doch der Pfiff bleibt aus. Auch der Videoassistent greift nicht ein (87.).

Die Eintracht erhöht den Druck.

Eine Ecke für die Eintracht bringt nichts ein (83.)

Bei der Hertha geht Vedad Ibisevic. Für ihn kommt Ondrej Duda.

Die Eintracht ist auch beim Abschluss sehr ungenau sodass sie keine große Gefahr für das Berliner Tor sind.

Frankfurt hat mehr Ballbesitz doch sie kommen nicht durch die gut gestaffelte Abwehr der alten Dame durch.

Bei der Eintracht kommen Jetro Willems und Mijat Gacinovic für Ante Rebic und Gelson Fernandes (73.)

Jedoch sind die Aktionen der Gäste meist ungenau oder sie bleiben in der Berliner Abwehr hängen.

Die Eintracht hat im Moment mehr vom Spiel.

Gelb für Selke wegen taktischem Foul.

Bei der Hertha kommt Maximilian Mittelstädt für Salomon Kalou (64.)

Beide Teams wirken sehr engagiert doch es fehlt an gefährlichen Abschlüssen.

Im Gegenzug kann Selke bei einem gut vorgetragenem Konter seine Großchance nicht verwerten (54.). Das Spiel wird rassiger.

Jovic kommt am Elfmeterpunkt frei zum Schuss doch er schießt den Berliner Torhüter den Ball direkt in die Arme.

Selke läuft bei einem Konter allein aufs Frankfurter Tor zu und schießt ein. Doch der Schiri pfeifft Abseits (50.)

Ein Freistoß der Frankfurter aus gut 20 Metern bis zum Tor  landet in der Berliner Mauer (47.)

Anpfiff zur 2. Halbzeit.

Halbzeit – eine Pause für alles andere ….

Nach einem Eckball der Hertha kann Grujic unbedrängt einköpfen (41.)

1:0 für die Hertha

In der Gästekurve wird derweil wieder gezündet. Wahrscheinlich stimmen sich die Frankfurter Fans schon auf den Donnerstag ein wenn die Eintracht bei Lazio antreten muss. Wie aus gut unterrichteten Kreisen zu hören ist, machen die Ultras von Lazio gegen Frankfurter Fans mobil und haben sich „Unterstützung“ polnischer Hooligans zusagen lassen. Frankfurter Fans sind also gut beraten wenn sie in Rom nicht allein durch die Stadt (vor allem durch dunkle Gassen) gehen.

Eine Ecke der Hertha bringt nichts ein (31.). Im Moment ein typisches 0:0 Spiel. Beide Teams verteidigen aufmerksam sodass der Gegner kaum zu Chancen kommt-

Auf der Gegenseite kommt Kostic im Strafraum frei zum Schuss doch sein Schuss ist nicht platziert genug.

Einen strammen Schuss von Grujic kann Trapp nur nach vorne abklatschen. (26.)

Auf dem Rasen wirken beide Mannschaften bemüht ohne jedoch große Chancen herauspielen zu können (25.)

Pyro im Frankfurter Block.

Eine scharfe Hereingabe von rechts schießt der Frankfurter Haller knapp am Hertha- Tor vorbei (19.)

Einen Freistoß von links (nahe der Eckfahne) kann Trapp nicht festhalten doch die Hertha kann kein Kapital daraus schlagen.

Nach 15 Minuten hat Hertha mehr vom Spiel doch Marko Grujic semmelt einen Fernschuss direkt in die Arme von Trapp,

Haller trifft nach einer schönen Einzelleistung nur den Pfosten (10.)

Beide Teams versuchen das Spielgeschehen an sich zu reißen. Es entwickelt sich ein munteres Spiel.

Anpfiff

Hier die Aufstellung beider Mannschaften:

Hertha BSC:  Rune Jarstein, Marvin Plattenhardt, Jordan Torunarigha, Fabian Lustenberger, Valentino Lazaro, Salomon Kalou, Arne Maier, Marko Grujic, Mathew Leckie, Vedad Ibisevic, Davie Selke

Eintracht Frankfurt:

Kevin Trapp, Carlos Salcedo, Makoto Hasebe, Evan Ndicka, Danny da Costa, Jonathan de Guzman, Gelson Fernandes, Filip Kostic, Sebastien Haller, Ante Rebic, Luka Jovic

 

Willkommen zum Liveticker vom Spiel Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt.

Am morgigen Samstag wird unser Sportreporter zum Spiel des 14. Spieltages Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt wieder einen Liveticker bereitstellten. Das Spiel beginnt 18:30 Uhr.

Eine Zusammenfassung dieses Spieles können Sie auch am Samstag Abend ab 23:30 Uhr im ZDF im Rahmen des Aktuellen Sportstudios sehen.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion