Medien: Löw bleibt Bundestrainer

Joachim Löw bleibt trotz des historischen WM-Debakels Bundestrainer. Das vermeldeten mehrere Medien am Dienstag. Die Spitze des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) um Präsident Reinhard Grindel tagt derzeit in Frankfurt/Main mit Löw und Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff. Im Anschluss wird mit einer offiziellen Bestätigung gerechnet.

Der DFB hatte Löw trotz des blamablen Ausscheidens in der Vorrunde bei der WM in Russland das Vertrauen ausgesprochen. Löw hatte das Amt 2006 als Nachfolger von Teamchef Jürgen Klinsmann übernommen. Höhepunkt seiner Amtszeit war der Gewinn des WM-Titels 2014 in Brasilien. Der 58-Jährige hatte seinen Vertrag im Mai um zwei Jahre bis 2022 verlängert.

„Jeder, der die Szene seit vielen Jahren kennt, konnte riechen, dass es genau so kommen wird. Ich hatte den Eindruck, dass es gar keine Entscheidung innerhalb des DFB gab, sondern dass man darauf gesetzt hat, dass sich Löw dann so entscheidet. Das sportlich zu bewerten, ist nicht unsere Aufgabe“, sagte Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

(Köln (SID) (AFP))

Quelle: https://www.epochtimes.de/sport/fussball/medien-loew-bleibt-bundestrainer-2-a2484283.html