Michael Reschke wird Kaderplaner bei Schalke 04

Epoch Times19. Mai 2019 Aktualisiert: 19. Mai 2019 10:31

Michael Reschke soll ab dem 1. Juni 2019 beim FC Schalke 04 die neugeschaffene Funktion eines „Technischen Direktors“ übernehmen. Er erhalte einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2022, teilte der Bundesligist am Sonntagvormittag mit. Zu seinen Aufgaben gehört demnach künftig die Neustrukturierung der Scouting-Abteilung für den Profibereich und die Kaderplanung.

In seiner Funktion soll Reschke Sportvorstand Jochen Schneider zuarbeiten. „Als Technischer Direktor kann Michael Reschke seine großen Stärken passgenau auf Schalke einbringen: Er ist durch seine jahrzehntelange Arbeit im Profibereich auf nahezu allen Ebenen hervorragend vernetzt“, ließ sich Schneider zitieren. Dazu besitze er großes Fachwissen und Erfahrung, vor allem im Bereich der Personalplanung im Profibereich. Reschke selbst sagte, dass es ihn stolz mache, „auf und für Schalke arbeiten zu dürfen“. Von 2014 bis 2017 war der Fußballfunktionär bereits „Technischer Direktors“ beim FC Bayern München. Bis Anfang Februar 2019 war er Sportvorstand beim VfB Stuttgart. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte,